Boxen

Hernandez vs. Arslan am 16. August

Firat Arslan (Foto: Sauerland Event)

Der IBF-Weltmeister im Cruisergewicht, Yoan Pablo Hernandez (28-1, 14 K.o.), wird am 16. August in der Messehalle in Erfurt seinen Titel gegen seinen Sauerland-Teamkollegen und ehemaligen Weltmeister im Cruisergewicht, Firat Arslan (34-7, 21 K.o.), verteidigen.

Zuletzt stand Yoan Pablo Hernandez im November im Ring, wo er einen sensationellen Kampf gegen Alexander Alekseev ablieferte und durch K.o. in Runde zehn gewann.

„Anschließend hat mich ein Magen-Virus immer wieder umgeworfen, sodass ich nicht boxen konnte. Ich freue mich, wieder zu boxen, ich bin topfit. Meinen Titel lasse ich mir nicht nehmen“, sagte der siegessichere Hernandez.

Für den Herausforderer, Firat Arslan, ist es die letzte große Chance wieder Weltmeister zu werden und damit seine spektakuläre Karriere zu beenden. Zuletzt scheiterte der 43-Jährige in einem Rückkampf gegen den WBO-Weltmeister im Cruisergewicht, Marco Huck, per K.o. in der fünften Runde.

Firat Arslan äußerte sich dazu: „Ich danke dem Sauerland-Team, dass ich nochmals eine WM-Chance erhalte. Ich werde alles dafür tun, dass die Zuschauer einen tollen Kampf erleben werden. Mein Traum ist es, noch einmal Weltmeister zu werden und den möchte ich mir am 16. August in Erfurt erfüllen.“

Die erste Pressekonferenz zum Weltmeisterschafts-Duell wird am 3. Juli in Erfurt stattfinden.