Boxen

Gennady Golovkin kehrt gegen Steve Rolls in den Ring zurück

Gennady Golovkin (Foto: HBO)

Erstmals seit seiner Niederlage gegen Saul „Canelo“ Alvarez kehrt Gennady Golovkin am 8. Juni in den Ring zurück. Im New Yorker Madison Square Garden trifft er auf Steve Rolls. Der Kandier ist zwar in 19 Kämpfen noch ungeschlagen, geht aber dennoch als großer Außenseiter in den Kampf. Übertragen wird das Gefecht auf dem Streamingdienst Dazn, mit dem „GGG“ kürzlich einen Millionen-Vertrag abschloss.

Gennady Golovkin wird am 8. Juni sein heiß erwartetes Comeback geben. Seit seiner  Punktniederlage gegen „Canelo“ Alvarez stand der langjährige Weltmeister nicht mehr im Ring und muss nun beweisen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Im Madison Squaren Garden bekommt es „GGG“, nur eine Woche nach dem in Gefahr geratenen Schwergewichtskracher zwischen Anthony Joshua und Jarrell Miller, mit Steve Rolls zu tun.

Trotz seiner Bilanz von 19 Siegen in 19 Kämpfen ist der Kanadier ein weitestgehend unbeschriebenes Blatt. In seiner bisherigen Laufbahn stand er noch keinem Boxer von Weltklasseformat gegenüber. Umso größer wäre die Überraschung, falls der 35-Jährige am 8. Juni einen Sieg einfahren könnte.

Für Golovkin geht es in diesem Kampf vor allem darum, bei seinem Dazn-Debüt einen guten Eindruck zu hinterlassen. Erst im März unterzeichnete der 37-Jährige einen Vertrag mit dem Streaming-Giganten, der ihn für drei Jahre und sechs Kämpfe an die Streaming-Plattform bindet. Pro Kampf soll er einen Betrag im zweistelligen Millionenbereich erhalten.

Zudem will „GGG“ unbedingt auf die Siegerstraße zurück. Im vergangenen September musste sich der Kasache nach 20 Titelverteidigungen erstmals in seiner Profikarriere geschlagen geben. Nachdem der erste Kampf mit „Canelo“ Alvarez noch unentschieden gewertet worden war, entschieden sich im Rückkampf zwei der drei Punktrichter für den Mexikaner, einer hatte erneut ein Unentschieden gesehen. Da auch Alvarez bei Dazn unter Vertrag steht, könnte es bald zu einem dritten Kampf der beiden Top-Mittelgewichte kommen.