Boxen

Der Skandinavische Albtraum kehrt zurück

Nach fast einem Jahr gibt Robert Helenius sein Comeback. (Foto: Team Sauerland)

Lang ist es her. Der Nordische Albtraum Robert Helenius hat ein schwieriges Jahr 2012 hinter sich. Eine Bänderverletzung hat ihn fast ein Jahr außer Gefecht gesetzt. Am heutigen Samstag kommt es in seiner finnischen Heimat, in Helsinki, zum langerwarteten Comeback der großen Schwergewichtshoffnung im Sauerland-Stall. Als passender Aufbaugegner wurde Sherman Williams auserkoren.

Der 4. Dezember dürfte Robert Helenius noch gut im Kopf sein. An diesem Tag musste er erstmals richtig um seine weiße Weste zittern. Sein Sieg im Kampf gegen Dereck Chisora war äußerst umstritten und endete in einer geteilten Punktrichterentscheidung für den Skandinavier. Der Sieg gegen den britischen Bad Boy, der dieses Jahr vor allem mit seinen Aktionen beim Klitschko-Kampf, sowie seinem Kampf gegen David Haye für Furore sorgte, war gleichbedeutend mit dem erlangen des EM-Titels. Der Kampf sorgte für erste Kratzer an der Aura des kommenden Weltmeisters.

Im Vorfeld des Chisora-Kampfes konnte Helenius die ehemaligen Weltmeister Samuel Peter, sowie Sergey Liakhovich via Knock-out, beziehungsweise via t.K.o. bezwingen. Aufgrund einer Bänderverletzung konnte der in Stockholm lebende Finne nach dem Chisora-Kampf kein Duell mehr bestreiten und muss nun beweisen, dass er zu alter Form kommen kann.

Sherman Williams ist für Robert Helenius vor allem dafür gedacht, den vorhandenen Ringrost zu verlieren. Der Karibische Panzer ist kein schlechter Kämpfer. Der Mann von den Bahamas durfte schon gegen einige gute Gegner in seiner Karriere ran. Mit Ruslan Chagaev ist unter seinen Gegnern sogar ein früherer Weltmeister zu finden. Gegen wirklich gute Gegner musste der 40-Jährige bisher zumeist den Ring als Verlierer verlassen.

Seinen Kampf gegen Robert Helenius hat sich Sherman Williams mit einem Sieg gegen Chauncy Welliver verdient, in dem er außerdem den WBO-Titel für die China-Zone und den Interim WBO-Titel für die Asia-Pacific Zone errang. 2011 endete sein Kampf um den unbedeutenden WBF-Titel gegen den gealterten Ex-Weltmeister Evander Holyfield in einem No Contest, nachdem Holyfield aufgrund eines durch Kopfzusammenstoß erlittenen Cuts nicht mehr weiterkämpfen konnte. Williams steht am Ende seiner Karriere und darf dabei noch einmal gegen einen wirklich guten Gegner ran.

Zur Übersicht hier noch die gesamten Kämpfe für den in der Eishalle stattfindenden Event:

Helenius vs. Williams
10. November 2012
Ice Hall in Helsinki, Finnland

Robert Helenius vs. Sherman Williams
Patrick Nielsen vs. Jamel Bahki
Andreas Evensen vs. Phillipe Frenois
Erik Skoglund vs. Gyorgy Marosi
Tim Laine vs. Ahmed Rifaie
Fitim Latifi vs. Alexander Jacobsen
Janne Katajisto vs. Ivica Perkovic
Dennis Ceylan vs. Anton Bekish
Micki Nielsen vs. Dzianis Vardomski