Boxen

Geard Ajetovic siegt erneut im MMA

Geard Ajetovic ist vielseitig. Der 33-Jährige von der University of Fighting aus Düsseldorf fährt eine zweigleisige Schiene. Im Boxen schon lange kein Unbekannter, beweist er auch im MMA sein Talent. Am Wochenende bestritt er bei SBC 3 sein zweites Duell. Dabei bezwang der gebürtige Serbe seinen Gegner Aleksandar Jankovic nach 4:15 Minuten in der ersten Runde. Auch beim Boxen steht seine Karriere nicht still. Am 30. Mai soll der Essener um den IBF-Intercontinental-Titel im Supermittelgewicht kämpfen. Sein Gegner ist kein Geringerer als Giovanni de Carolis, einer der letzten Gegner von Arthur Abraham.

Geard Ajetovic hatte sein MMA-Debüt letztes Jahr im November bei der zweiten Show der Serbian Battle Championship gegeben. Damals gewann er durch Knock-out nach nicht einmal drei Minuten. Über ein halbes Jahr später traf er bei der dritten Veranstaltung des serbischen Premiumveranstalters auf Aleksandar Jankovic. Dieser war mal Muay-Thai-Weltmeister und hat immerhin 24 Boxkämpfe auf seinem Konto. Jankovic versuchte anfangs mit Lowkicks zu punkten, die Ajetovic so gut es ging blockte. Kurze Zeit später befanden sich die Kontrahenten im Clinch, von wo aus der Deutsch-Serbe seine boxerische Klasse nutzen konnte und einige Male zum Körper traf. Jankovic knickte ein und Ajetovic ging hinterher. Sofort sicherte sich Ajetovic die Full Mount und beendete das Duell mit Ground and Pound.

Nach dem Kampf muss der mehrfache Titelträger im Boxen direkt wieder in die Vorbereitung gehen. Am 30. Mai wird es voraussichtlich zum Aufeinandertreffen mit Giovanni de Carolis kommen. Die Verträge müssen zwar noch unterschrieben werden, aber das Gefecht ist so gut wie sicher. De Carolis ist einer der besten italienischen Boxer. Der Römer boxte im letzten Jahr den WBO-Weltmeister Arthur Abraham und ging mit ihm über die volle Distanz. Am Ende verlor er einstimmig nach Punkten. In der Heimat des 29-Jährigen soll es dabei um den IBF-Intercontinentaltitel im Supermittelgewicht gehen.

Für Atejovic wird es ein wichtiger Kampf, der entscheidend ist für größere Aufgaben im Boxzirkus.

Im folgenden die Ergebnisse der dritten SBC-Show:

Serbian Battle Championship 3
3. Mai 2014
Odzaci, Vojvodina, Serbien

Stefan Sekulic bes. Djordje Marcic via Rear-Naked Choke in Rd. 1
Moshe Ben Shimol bes. Predrag Cvetkovic via Armbar in Rd. 1
Luka Strezoski bes. Aleksandar Stojkovic via Guillotine Choke in Rd. 1
Damir Mihajlovic bes. Laszlo Soltesz einstimmig nach Punkten
Vladimir Filipovic bes. Srdjan Knezevic via Rear-Naked Choke in Rd. 1
Branislav Jovicic bes. Mladen Jovanovic via T.K.o. (Schläge) in Rd. 1
Geard Ajetovic bes. Aleksandar Jankovic via T.K.o. (Schläge) in Rd. 1
Bojan Mihajlovic bes. Sasa Lazic via T.K.o. (Schläge) in Rd. 1