Boxen

Ex-Weltmeister Tyson Fury kehrt in den Ring zurück

Tyson Fury

Laut der englischen „BBC“ wird der Klitschko-Bezwinger und ungeschlagene Ex-Weltmeister Tyson Fury (25-0) im Juni zurück in den Boxring steigen. Der 29-Jährige Fury wurde nach dem Sieg über Wladimir Klitschko des Dopings überführt und für zwei Jahre gesperrt. Diese Sperre lief im Dezember 2017 aus. Jetzt möchte Fury in Manchester einen Aufbaukampf bestreiten. Ein Gegner ist noch nicht bekannt.

Der britische Boxverband gab Anfang 2018 Fury seine Boxlizenz zurück. Neben Doping spielten auch gesundheitliche Gründe eine entscheidende Rolle. Der englische Verband hatte im Oktober 2016 entschieden, Fury die Boxlizenz zu entziehen, nachdem starke gesundheitliche Probleme wegen Übergewichts bei Fury bekannt wurden. Fury selbst nahm die Entscheidung mit Humor auf und sagte: „Ich liebte es fett zu sein. Es war großartig und hoffentlich werde ich eines Tages wieder fett werden.“

Fury gab nun an, wieder im Training zu sein, um einen weiteren Angriff in Richtung Weltmeisterschaft zu starten. „Ich bin überglücklich. Es war eine sehr langwierige Situation, aber das lasse ich jetzt hinter mir. Ich bin zurück, um einzufordern, was rechtmäßig mir gebührt“, so Fury abschließend. Die drei Titel, die er im November 2015 gewann, trägt aktuell sein Landsmann Anthony Joshua.