Boxen

Andre Ward bestreitet vor Kovalev-Duell einen Aufbaukampf

Andre Ward (Foto: Howard Schatz/Showtime)

Der ehemalige Weltmeister im Supermittelgewicht, Andre Ward, wird vermutlich am 6. August in seiner Heimatstadt Oakland einen Aufbaukampf gegen den Kolumbianer Alexander Brand bestreiten, bevor es zum Mega-Kampf gegen Sergey Kovalev kommt.  

Die Verträge wurden zwar noch nicht unterschrieben, mündlich gab es aber bereits von beiden Seiten eine Zustimmung. Das Duell wird von HBO übertragen.

Das eigentliche Ziel für den ungeschlagenen Andre Ward bleibt aber das Gefecht gegen den mehrfachen Weltmeister im Halbschwergewicht, Sergey Kovalev, am 19. November in Las Vegas. Für viele soll in diesem Duell die unangefochtene Nummer eins unabhängig der Gewichtsklassen bestimmt werden.

Mit Alexander Brand (24-1, 19 K.o.) soll er vorher aber eine machbare Aufgabe bekommen. Der 39-Jährige musste sich bisher in seiner Profilaufbahn einmal geschlagen geben, gegen Badou Jack unterlag er knapp nach Punkten. Doch die meisten Gegner von Brand waren bisher nicht wirklich hochkarätig. Alles andere als ein eindeutiger Sieg für Andre Ward wäre eine große Überraschung. Im letzten Auftritt im Dezember siegte der Kolumbianer nur knapp gegen Medzhid Bektemirov nach Punkten. Schon im November vergangenen Jahres sollten beide aufeinander treffen, jedoch platzte das Duell kurzfristig.