Allgemein

Ein Geschenk zum Neustart

Kelly Pavlik

Alkoholexzesse, lange Nächte und teilweise kaum Vorbereitung auf seine letzten Kämpfe. Das war Kelly Pavlik seit fast schon zwei Jahren. Kein Wunder also, das er im April von Sergio Martinez die Quittung bekam und seinen Nummer 1 Status im Mittelgewicht abtreten musste. Einen Neustart will der Amerikaner nun am 7. Mai wagen. Dann nicht mehr in der Gewichtsklasse von Felix Sturm und Co. - sondern im Supermittelgewicht.

Bevor Pavlik sich aber in der Gewichtsklasse beweisen muss, bekommt er vom WBC schon einmal ein Geschenk zum Neuanfang. So erklärte Ihn der mexikanische Weltverband zur neuen Nummer 1. Er hat damit also das Recht, den Titelinhaber Carl Froch herauszufordern. Jener Froch kann derzeit aber seinen Gürtel gar nicht verteidigen, denn der Engländer boxt ja noch im Super Six Turnier. Auch hat der WBC zudem noch in Mikkel Kessler einen Weltmeister im Ruhestand, der ebenfalls das Recht hat, den Champion zum Tanz zu bitten.

Wer im übrigen auf Pavlik trifft (boxt im Vorprogramm von Pacquiao vs. Mosley) steht noch nicht fest. Der Amerikaner - der mit den Vorbereitungen begonnen hat - erklärte aber zumindest vor kurzem schon mal eines: "Meine Party-Tage sind zu Ende...". Wollen wir es für den Boxsport mal hoffen!