Allgemein

Devon Alexander vs. Timothy Bradley

Die Vorschau zum Vereinigungskampf am Samstag.

Lange mussten die Hardcore-Boxfans auf diese Begegnung warten, zwei der derzeit heißesten Talente setzen ihre makellose Bilanz und ihre Weltmeistertitel aufs Spiel um zu bestimmen, wer an der Spitze des Halbweltergewichts steht – und wer künftig die ganz großen Kämpfe bestreiten darf.

WBO Halbweltergewichtschampion Timothy Bradley (26-0, 11 KO) steht im Alter von 27 Jahren an der Spitze seiner Gewichtsklasse. Kein Wunder, er ist ein sehr „kompletter“ Boxer, wie man sagt.  Zwar ist er in keinem Bereich wirklich überragend, dafür in allen sehr gut. Bradley boxt gern mit offenem Visier, was Action garantiert aber auch gefährlich werden kann. Bislang konnten ihm Gegentreffer jedoch noch nie etwas anhaben, sein Kinn scheint verlässlich zu sein. Bradley wird viele Hände schlagen, auch das ist gut für die Zuschauer. Es wird sich zeigen müssen, ob er mit der Schnelligkeit Alexanders mithalten kann.

Bradley war im vergangenen Jahr nicht besonders aktiv und stand nur ein einziges Mal im Ring. Den ungleich größeren Luis Carlos Abregu konnte er 12 Runden lang regelrecht vorführen um sich so den einstimmigen Punktsieg zu sichern. Eigentlich wollte er statt Abregu gegen KO-Puncher Marcos Maidana boxen, der aufgrund einer Rückenverletzung aber absagen musste. Im Anschluss an den Kampf forderte Bradley Manny Paqcuiao, Amir Khan, Maidana und Alexander. Einer der vier Wünsche wurde ihm nun erfüllt. Und sollte er Alexander schlagen, stehen die Chancen auf einen der anderen drei ebenfalls nicht schlecht.

Devon Alexander (21-0, 13 KO) hat einen schwierigen Kampf gegen Andriy Kotelnik hinter sich, in dem er phasenweise ziemlich blass aussah. Alle Punktrichter werteten den Kampf mit 116-112 dennoch relativ deutlich für den 23-jährigen Alexander – ein Urteil, dass dem Duell keinesfalls gerecht wurde und daher Gegenstand heftiger Diskussionen war. Alexander will nun beweisen, dass dies nur ein Ausrutscher war und er zu Recht in die Weltspitze gehört.

Auch er besitzt ein gutes Kinn und hat hier gegenüber Bradley kräftemäßige Vorteile. Die benötigt er auch, denn seine Schlagfrequenz war bisher deutlich niedriger als die von Bradley. Etwas, dass er mittlerweile hoffentlich ausgebügelt haben wird, sind seine defensiven Schwächen, die in der Vergangenheit bereits häufiger zum Vorschein kamen – besonders aber im Fight gegen Kotelnik.

Tale of the Tape

vs.

Devon Alexander Name Timothy Bradley
21-0-0 (13 KO) Bilanz 26-0-0 (11 KO)
23 Alter 27
1,70m Größe 1,68m
1,80m Reichweite 1,75m
links Auslage rechts
WBC-Weltmeister im
Halbweltergewicht
Titel WBO-Weltmeister im
Halbweltergewicht
Saint Louis, Missouri,
USA
Herkunft Palm Springs, Kalifornien,
USA


Bradley und Alexander gehören, gemeinsam mit WBA-Weltmeister Amir Khan, zu den drei besten Halbweltergewichten der Welt. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass der Gewinner dieses Kampfes irgendwann im Laufe des Jahres gegen Khan antreten wird, was einen ebenso spannenden Fight garantiert.

Wer hier die Nase vorn haben wird ist schwer zu sagen, da Alexanders letzter Fight wirklich ein Tiefpunkt war. Betrachtet man den nur als einmaligen Ausrutscher, so ist der Kampf gegen Bradley zumindest auf dem Papier sehr ausgeglichen und jeder von beiden könnte gewinnen. Sollte er aber ähnlich boxen wie gegen Kotelnik, dann wird er hier nach Punkten verlieren. Bradley bewegt sich ständig vorwärts und schlägt praktisch ununterbrochen. Sollte Alexanders Taktik also erneut darin bestehen, ruhig zu bleiben und zu versuchen, mit dem Jab zu punkten, wird er ziemlich schnell nach Punkten zurückliegen. Legt er allerdings ebenfalls den Vorwärtsgang ein, kann er seine Schnelligkeits- und Kräftevorteile nutzen und hat eine sehr gute Chance auf den Sieg.

Der Kampf wird im Silverdome in Pontiac, Michigan, USA, stattfinden und vom US-Bezahlsender HBO übertragen. Im deutschen Fernsehen wird die Begegnung nicht zu sehen sein.

Alexander vs. Bradley
29. Januar 2011
Silverdome in Pontiac, Michigan, USA


WBC Weltmeisterschaft im Halbweltergewicht &
WBO Weltmeisterschaft im Halbweltergewicht

Devon Alexander vs. Timothy Bradley

Vorkämpfe
Vernon Paris vs. Emanuel Augustus
Julio Diaz vs. Pavel Miranda
Bermane Stiverne vs. Kertson Manswell
Kendall Holt vs. Lenin Arroyo
Andre Gorges vs. Angel Hernandez
Darryl Cunningham vs. Alberto Mercedes
Marcus Oliveira vs. Demetrius Jenkins
James De la Rosa vs. Germaine Sanders
Julian Williams vs. Torrence King