Boxen

Deutsche Meisterschaften der Frauen 2010

Begrüßung und Ehrung zur Frauen-DM in Wismar. DBV-Präsident Jürgen Kyas (rechts) begrüßt Gäste und Trainer. (Foto via DBV)

Ab dem Jahr 2010 ist das Frauenboxen olympisch. Hierzulande ist es spätestens seit den riesigen Erfolgen von Regina Halmich vom Randsport zum ultrapopulären Medienphänomen geworden. Dies merkten auch die Zuschauer der diesjährigen Deutsche Meisterschaften der Frauen im Amateurboxen. So war das Niveau der 89 Teilnehmerinnen in diesem Jahr so hoch wie nie.

So lieferten sich die Sportlerinnen vor den Augen von DBV-Präsident  Jürgen Kyas, Wismars Bürgermeisterin  Frau Dr. Rosemarie Wilcken und Björn Engholm, dem früheren Ministerpräsidenten von Schleswig Holstein ansehnliche und spannende Gefechte.

Als besonderes Talent entpuppte sich die Hanauerin Sarah Bormann, die im Halbfinale die Vizemeisterin des Vorjahres Cindy Petereit besiegen und sich später im Finale gegen Ludmilla Prokhorov Gold im Halbfliegengewicht holen konnte.

Die bisher unbesiegte Berlinerin Auize Nimani setzte ihre Siegesserie weiter fort. Nach drei geschlagenen Gegnerinnen sicherte sich auch sie Gold.

Stark besetzt war das Leichtgewicht. Hier galt Regensburgerin Julia Irmen als Favoritin und gewann auch prompt ihre ersten beiden Kämpfe gegen Stafanie Tubach und Anette Klose. Im Finale musste sie sich jedoch Tasheena Bugar geschlagen geben, die vorher zwei überzeugende Siege gegen Rosalie Skowron und Janina Bonordon einfahren konnte. Nach unzähligen Schlagwechseln hatte keine von beiden Boxerinnen deutliche Vorteile, das Punktgericht entschied mit 3:2 Stimmen für Bugar. Eine knappe Entscheidung.

Andrea Strohmaier zeigte im Mittelgewicht eine imposante Vorstellung, denn sie gestaltete ihre Kämpfe nach dem Prinzip „Angriff ist die beste Verteidigung“ und bezwang nacheinander Sara Knieper, Christin Ungefroren und schließlich Janine Hofmann und wurde, wie schon im Vorjahr, deutsche Meisterin im Weltergewicht.

Im letzten Finalkampf trafen mit Ulrike Brückner und Nikolina Orlovic zwei bayrische  Vertreterinnen aufeinander. Nach vier Runden, in denen jede Kämpferin ihre Phasen hatte, gab es einen hauchdünnen 2:1 Punktsieg für die Augsburgerin Nikolina Orlovic. Allgemein konnten die bayrischen Faustkämpferinnen bei diesem Wettbewerb überzeugen. Der bayrische Landesverband wurde mit ganzen sieben erboxten Meisterschaften Tabellenführer in der Länderwertung, vor Niederrhein und Westfalen, mit je drei Titeln.

Anbei die vollständigen Ergebnisse im Überblick (die Deutschen Meisterinnen sind jeweils fett gedruckt):

Deutsche Meisterschaften der Frauen im Amateurboxen 2010
07.- 09. Juli 2010
Sporthalle Wismar


Juniorinnen unter 17 Jahre -45 kg
Kimberly Klingelhöfer (Hessen) bes. Shirly Boche (Berlin) nach Punkten (17:02)
Aysan Mammadova    (Südwest) bes. Gabriele Hinz (M.-Vorpommern) nach Punkten (10:07)
Aysan Mammadova    (Südwest) bes. Kimberly Klingelhöfer (Hessen) nach Punkten (08:06)

Juniorinnen unter 17 Jahre -48 kg
Melina Schallenberg (Niedersachsen) bes. Felicitas Fogt (B.-Württemberg) nach Punkten (08:05)      
Yasemin Paul (Hamburg) bes. Felicitas Fogt (B.-Württemberg) nach Punkten (13:08)
Yasemin Paul (Hamburg) bes. Melina Schallenberg (Niedersachsen) nach Punkten (07:03)

Juniorinnen unter 17 Jahre -51 kg
Maria Hamel (Hamburg) bes. Katharina Eckstein (Bayern) nach Punkten (15:13)
Katharina Eckstein (Bayern) bes. Josefine Lüdemann (M.-Vorpommern) via RSC in Runde 2    
Katharina Eckstein (Bayern) bes. Maria Hamel (Hamburg) nach Punkten (11:05)

Juniorinnen unter 17 Jahre -57 kg
Lisa Kloß (S.-Anhalt) bes. Luise Hanl (Thüringen) nach Punkten (10:07)

Juniorinnen unter 17 Jahre -63 kg
Lina Maier (Bayern) bes. Vreni Schneider (Sachsen) via Aufgabe in Runde 2
Maria Halbach (Niederrhein) bes. Vreni Schneider (Sachsen) kampflos
Lina Maier (Bayern) bes. Maria Halbach (Niederrhein) nach Punkten (11:03)

Juniorinnen unter 17 Jahre -66 kg
Maja Fornefeld (Westfalen) bes. Lisa Radant (S.-Anhalt) nach Punkten (19:06)
Darlene Jörling (Westfalen) bes. Lisa Radant (S.-Anhalt) kampflos
Darlene Jörling (Westfalen) bes. Maja Fornefeld (Westfalen) via RSC in Runde 3

Juniorinnen unter 17 Jahre -73 kg
Jessica Colapietro (Westfalen) bes. Julia Stelter (M.-Vorpommern) via RSC in Runde 1

Juniorinnen unter 17 Jahre -73 kg
Anabelle Fiedler (Thüringen) bes. Nadine Wagner (Sachsen) via RSC in Runde 2
Nadine Wagner (Sachsen) bes. Nadine Stelter (M.-Vorpommern) nach Punkten (12:08)
Anabelle Fiedler (Thüringen) bes. Nadine Wagner (Sachsen) nach Punkten (08:03)

Jugend unter 19 Jahre -48 kg
Christina Rupprecht (Bayern) bes. Lilia Pfeifer (Südwest) nach Punkten (19:03)

Jugend unter 19 Jahre -51 kg
Kim-Sophie Gießling (Niederrhein) bes. Merve Fidan (Württemberg) nach Punkten (19:11)
Schiba Esmailpoor (Westfalen) bes. Merve Fidan (Württemberg) nach Punkten (11:08)
Schiba Esmailpoor (Westfalen) bes. Kim-Sophie Gießling (Niederrhein) nach Punkten (10:03)

Jugend unter 19 Jahre -57 kg
Nina Meinke (Berlin) bes. Areti Bachtseczis (Bayern) via RSC in Runde 1
Kristina Slobodjanikowa (Bayern) bes. Charleen Gehring (Westfalen) nach Punkten (26:05)
Nina Meinke (Berlin) bes. Carolin Heimann (S.-Anhalt) via RSC in Runde 2
Kristina Slobodjanikowa (Bayern) bes. Nina Meinke (Berlin) nach Punkten (11:09)

Jugend unter 19 Jahre -60 kg
Omella Wahner (Berlin) bes. Cindy Rogge (S.-Anhalt) nach Punkten (30:08)
Dilar Kisikyol (Mittelrhein) bes. Lisa Carotenuto (Südwest) nach Punkten (19:10)
Regina Slobodjanikowa (Bayern) bes. Jasmina Andree (Württemberg) nach Punkten (10:09)
Clara Lamade (Baden) bes. Lisa Hartmann (Südwest) nach Punkten (19:04)
Omella Wahner (Berlin) bes. Dilar Kisikyol (Mittelrhein) nach Punkten (24:00)
Regina Slobodjanikowa (Bayern) bes. Clara Lamade (Baden) nach Punkten (15:11)
Omella Wahner (Berlin) bes. Regina Slobodjanikowa (Bayern) nach Punkten (07:01)

Jugend unter 19 Jahre -64 kg
Olga Zerikova (Württemberg) bes. Vanessa Schmitt (Südwest) nach Punkten (13:13)
Katinka Semrau (Bayern) bes. Vanessa Schmitt (Südwest) nach Punkten (09:05)
Katinka Semrau (Bayern) bes. Olga Zerikova (Württemberg) nach Punkten (23:02)

Jugend unter 19 Jahre -75 kg
Lisa Cielas (S.-Anhalt) bes. Sarah Scheurich (M.-Vorpommern) nach Punkten (12:05)
Sabrina Neumann    (Mittelrhein) bes. Anne Büch (Brandenburg) via RSC in Runde 1
Lisa Cielas (S.-Anhalt) bes. Stefanie Kuropka (S.-Anhalt) via Aufgabe in Runde 2
Lisa Cielas (S.-Anhalt) bes. Sabrina Neumann (Mittelrhein) via RSC in Runde 1

Frauen über 18 Jahre -48 kg
Ludmilla Prokhorov (Bayern) bes. Stephanie Schünke (Hamburg) nach Punkten (12:04)
Sarah Bormann (Hessen) bes. Cindy Petereit (Sachsen) nach Punkten (15:01)
Sarah Bormann (Hessen) bes. Ludmilla Prokhorov (Bayern) nach Punkten (07:04)

Frauen über 18 Jahre -51 kg
Angy Zanggl (Bayern) bes. Susanne Kraus (Thüringen) nach Punkten (13:03)
Diana Warnke (Brandenburg) bes. Jane Körke (M.-Vorpommern) nach Punkten (22:05)
Pinar Yilmaz (Niederrhein) bes. Angy Zanggl (Bayern) nach Punken (12:03)
Pinar Yilmaz (Niederrhein) bes. Diana Warnke (Brandenburg) nach Punkten (05:03)

Frauen über 18 Jahre -54 kg
Azize Nimani (Berlin) bes. Britta Wolf (Württemberg) nach Punkten (09:05)
Jenny Runge (Brandenburg) bes. Steffi Schumacher (M.-Vorpommern) via Aufgabe in Runde 1    
Azize Nimani (Berlin) bes. Natalia Bauer (Niedersachsen) nach Punkten (10:03)
Azize Nimani (Berlin) bes. Jenny Runge (Brandenburg) via RSC in Runde 1

Frauen über 18 Jahre -57 kg
Janine Gertel (Südwest) bes. Sandra Antanasov (Sachsen) nach Punkten (14:11)
Maike Klüners (Niederrhein) bes. Meryem Urslu (M.-Vorpommern) nach Punkten (08:01)
Melanie Milles (Bayern) bes. Nawina Hanada (Niedersachsen) nach Punkten (08:06)
Veronika Dubinina (M.-Vorpommern) bes. Claudia Schubert (Sachsen) nach Punkten (13:07)
Maike Klüners (Niederrhein) bes. Janine Gertel (Südwest) nach Punkten (15:01)
Melanie Milles (Bayern) bes. Veronika Dubinina (M.-Vorpommern) nach Punkten (10:02)
Maike Klüners (Niederrhein) bes. Melanie Milles (Bayern) nach Punkten (04:03)

Frauen über 18 Jahre -60 kg
Julia Irmen (Bayern) bes. Stefanie Tubach (Niederrhein) nach Punkten (15:02)
Janina Bonordon (Niedersachsen) bes. Marieta Kowalczyk (Hamburg) via RSC in Runde 4
Tasheena Bugar (Baden) bes. Rosalie Skowron (Berlin) nach Punkten (13:05)
Julia Irmen (Bayern) bes. Anette Klose (Hessen) nach Punkten (08:01)
Tasheena Bugar (Baden) bes. Janina Bonordon (Niedersachsen) nach Punkten (14:04)
Tasheena Bugar (Baden) bes. Julia Irmen (Bayern) nach Punkten (03:02)

Frauen über 18 Jahre -64 kg
Olivia Luczak (Niederrhein) bes. Jessica Lory (Bayern) nach Punkten (12:06)
Yawa Schmill (Niedersachsen) bes. Bousselmi Ikram (Berlin) nach Punkten (14:09)
Olivia Luczak (Niederrhein) bes. Yawa Schmill (Niedersachsen) nach Punkten (08:01)

Frauen über 18 Jahre -69 kg
Christin Ungefroren (Thüringen) bes. Janina Köppen (Sachsen) nach Punkten (09:01)
Andrea Strohmaier (Bayern) bes. Sara Knieper (Berlin) nach Punkten (14:01)
Janine Hofmann (Mittelrhein) bes. Julia Grosche (Niedersachsen) nach Punkten (08:01)
Andrea Strohmaier (Bayern) bes.    Christin Ungefroren (Thüringen) nach Punkten (15:02)
Andrea Strohmaier (Bayern) bes. Janine Hofmann (Mittelrhein) nach Punkten (25:01)

Frauen über 18 Jahre -75 kg
Ulrike Brückner    (Bayern) bes. Janine Matthias (Berlin) nach Punkten (09:00)
Nikolina Orlovic (Bayern) bes. Sabine Felser (M.-Vorpommern) nach Punkten (09:02)
Nikolina Orlovic (Bayern) bes. Ulrike Brückner (Bayern) nach Punkten (02:01)

 

Rang Landesverband Gold Silber Bronze Summe
1 Bayern 7 5 2 14
2 Niederrhein 3 2 - 5
3 Westfalen 3 1 1 5
4 Berlin 2 1 3 6
5 Sachsen-Anhalt 2 - 3 5
6 Südwest 1 1 2 4
7 Thüringen 1 1 1 3
7 Hamburg 1 1 1 3
7 Hessen 1 1 1 3
10 Baden 1 - 1 2
11 Niedersachsen - 2 3 5
12 Mittelrhein - 2 1 3
12 Brandenburg - 2 1 3
16 Mecklenburg-Vorpommern - 1 7 8
14 Sachsen - 1 2 3
14 Württemberg - 1 2 3