Boxen

Dereck Chisora vs. Tyson Fury II

Dereck Chisora vs. Tyson Fury II

Am heutigen Samstagabend kommt es in der ExCel Arena in London zum mit Spannung erwarteten Rückkampf im Schwergewicht zwischen dem ehemaligen WM-Herausforderer Dereck Chisora und Tyson Fury.

Die Engländer Tyson Fury (22-0, 16 K.o.) kämpften schon 2011 um den britischen Schwergewichtstitel. Dereck Chisora (20-4, 13 K.o.) wirkte damals völlig übergewichtig und nicht wirklich durchtrainiert, so konnte sich Fury einen klaren Punktsieg holen. Der Rückkampf sollte ursprünglich schon am 26. Juli stattfinden, doch aufgrund einer Handverletzung musste Chisora kurzfristig absagen.

Für Chisora war dies die erste Niederlage im Profigeschäft. Daraufhin folgte eine kontroverse Punktniederlage gegen Robert Helenius. 2012 erhielt der 30-jährige Brite die Chance gegen den damaligen WBC-Weltmeister, Vitali Klitschko anzutreten. Er verlor das Duell zwar nach Punkten, doch hinterließ er einen bleibenden Eindruck.

Chisora zeigte sich dabei als der englische „Bad Boy“. Beim Wiegen verpasste er Vitali eine Ohrfeige, vor dem Kampf spuckte er Wladimir ins Gesicht, und als ob dies nicht genug war, prügelte er sich mit David Haye im Anschluss auf der Pressekonferenz. Wenige Monate später standen sich beide Engländer diesmal im Ring gegenüber, für Chisora endete das Gefecht mit einem bösen T.K.o in Runde fünf.

Seitdem konnte der „Del Boy“ fünf Siege für sich verbuchen, darunter Namen wie Edmund Gerber, Malik Scott und zuletzt auch Kevin Johnson.

Tyson Fury blieb seitdem immer noch ungeschlagen doch muss man hinzufügen, dass seine Gegner meist zweitklassige Leute waren. Im vergangenen Jahr stellte er sich dem ehemaligen Weltmeister im Cruisergewicht Steve Cunningham. Hier glänzte der 26-jährige Engländer ganz und gar nicht. In der zweiten Runde musste er zu Boden, doch siegte er letztendlich durch K.o. in der siebten Runde.

Da beide Fighter in der Weltrangliste recht weit oben stehen, dürfte der Gewinner des Duells bald eine WM-Chance gegen den mehrfachen Weltmeister im Schwergewicht, Wladimir Klitschko, erwarten.

Im Vorprogramm wird es zur Begegnung zwischen den beiden ungeschlagenen Talenten Billy Joe Saunders (20-0, 11 K.o.) und Chris Eubank Jr. (18-0, 13 K.o.) kommen. Auch hier darf sich der Sieger auf eine Chance freuen, demnächst um den vakanten WBO-Titel kämpfen zu dürfen.

Die deutschen Fans können das Spektakel live und exklusiv auf Sky mitverfolgen. Als Boxexperte diesmal mit dabe: Der deutsche Erfolgstrainer Ulli Wegner.

Dereck Chisora vs. Tyson Fury II
29. November 2014
ExCel Arena, Dockland, London, United Kingdom

BBBofC-Titel und EBU-Europameisterschaft im Schwergewicht (vakant)
Dereck Chisora vs. Tyson Fury

BBBofC-Titel im Superfedergewicht
Gary Sykes vs. Liam Walsh

BBBofC-Titel im Weltergewicht
Frankie Gavin vs. Bradley Skeete

EBU-, BBBofC- und Commonwealth Titel im Mittelgewicht
Billy Joe Saunders vs. Chris Eubank Jr.

WBA Intercontinental Titel im Superbantamgewicht
Lewis Pettitt vs. Santiago Allione

(vakante) WBO-Europameisterschaft im Supermittelgewicht
Frank Buglioni vs. Andrew Robinson

(vakante) WBO-Europameisterschaft im Superfedergewicht
Mitchell Smith vs. Zoltan Kovacs

Ahmet Patterson vs. Sullivan Mason
Romeo Romaeo vs. Ismail Anwar
Eddie Chambers vs. Dorian Darch
Georgie Kean vs. Kevin McCauley
Steve Collins Jnr vs. TBA
Macaulay McGowan vs. Fonz Alexander