Boxen

Deontay Wilder und Luis Ortiz sind bereit für den Rückkampf

Deontay Wilder und Luis Ortiz (Foto: Ryan Hafey / Premier Boxing Champions)

In der Nacht zum Sonntag ist es soweit, der Schwergewichts-Rückkampf des Jahres steht an. Der unbesiegte WBC-Weltmeister Deontay Wilder setzt seinen Gürtel zum zehnten Mal in seiner Karriere aufs Spiel und will dabei jegliche Zweifel an seinem ersten Sieg über Luis Ortiz ausräumen.

Die beiden Schwergewichte trafen bereits vor anderthalb Jahren aufeinander. Dabei ging es bereits um die Weltmeisterschaft von Deontay Wilder (41-0-1, 40 KO). Nach vier ereignisarmen Runden ging es vor allem zur Mitte des Kampfes zur Sache und hier konnte Luis Ortiz (31-1, 26 KO) nicht nur überzeugen, sondern das Duell in der siebten Runde beinahe beenden. Wilder überstand dabei eine harte Schlagsalve, erholte sich und sorgte dann seinerseits für den Knockout in Runde 10.

Nun treffen sie erneut aufeinander und die Zeit seit dem ersten Duell könnten die beiden nicht unterschiedlicher genutzt haben. Wilder knockte anschließend beinahe Tyson Fury aus, bevor er sich mit einem Unentschieden begnügen musste. Seinen Ärger darüber ließ er an Dominic Breazeale aus und pulverisierte den Amerikaner schon in der ersten Runde, um Titelverteidigung Nummer 9 unter Dach und Fach zu bringen.

Ortiz, der in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feierte, griff hingegen eine Ebene tiefer ins Schwergewichtsregal und sicherte sich zwei Knockouts gegen Razvan Cojanu und den Amerikaner Travis Kauffman, bevor er gegen den Hamburger Christian Hammer über die Distanz ging. Für den Kubaner ist es vermutlich die letzte Chance auf eine Weltmeisterschaft und die will er im Rückkampf gegen Wilder nutzen.

Bevor die Schwergewichte in Las Vegas loslegen, finden drei weitere WM-Kämpfe statt. Leo Santa Cruz und Miguel Flores kämpfen um den vakanten Super-Titel der WBA im Super-Federgewicht und Super-Bantamgewichts-Champion Brandon Figueroa wird von Julio Ceja um den WBA-Titel gefordert.

DAZN überträgt den Kampfabend in der Nacht zum Sonntag live ab 3 Uhr.