Boxen

Deniz Ilbay will vierten WM-Titel, dann Kampf gegen Rico Müller

Deniz Ilbay will nach viertem Weltmeistertitel gegen Rico Müller boxen. (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Deniz Ilbay (13-0, 7 K.o.) gehört zu den erfolgreichsten jungen Boxern Deutschlands. Das Weltergewicht vom G.I.-Sports aus Köln konnte sich bereits dreimal zum Box-Weltmeister der Verbände GBC, IBO und WBO krönen. Jetzt will der 20-Jährige den vierten Profi-Juniorenweltmeistertitel erkämpfen. Die Chance dazu bekommt er am 21. Juli in Boltenhagen,  wo er gegen Jean Moraiti (10-7-4, 0 K.o.) um die Junioren-WM nach Version der IBF boxen wird.

Ursprünglich plante Ilbay sein WBO-Gold gegen den Franzosen Charly Couedor zu verteidigen. Da sich jedoch kurzfristig eine Möglichkeit bot, um die IBF-WM anzutreten, und damit einen weiteren renommierten Titel zu erboxen, ergriff der Kölner die Gelegenheit.

Wir sprachen mit ihm über seine Vorbereitung, den Gegnerwechsel, den möglichen vierten WM-Gewinn, Kämpfe außerhalb der Juniorenklasse, seinen Spitznamen „El Pistolero“ sowie ein mögliches Aufeinandertreffen mit Rico Müller.

„Müller ist schon interessant“, so Ilbay im Gespräch. „Ich will nicht in Deutschland bleiben, ich will über den großen Teich, England oder Amerika, aber einen Kampf will ich noch machen. […] Der Kampf, der unter zwei Deutschen ausgetragen wird – und das ist Rico Müller.“

Das Video-Interview findet ihr hier: