Boxen

Deniz Ilbay krönt sich zum WBO-Weltmeister der Junioren

Der Kölner Deniz Ilaby (13-0, 7 K.o.) konnte sich am Sonntagabend im noblen Maritim Hotel in Köln die vakante WBO-Junioren-Weltmeisterschaft im Weltergewicht schnappen, indem er Aghvan Alvrtsyan (8-1, 5 K.o.) einstimmig nach Punkten bezwang.

Beide Kämpfer tasteten sich zu Beginn des Duells vorsichtig ab. Der Lokalmatador Deniz Ilbay versuchte dabei die Ringmitte zu kontrollieren. In Runde zwei erhörte Ilbay den Druck, indem er immer wieder variable Treffer landete. Alvrtsyan versuchte es mit einzelnen Händen, die gelegentlich zum Ziel kamen.

Im dritten Durchgang brachte der 19-jährige Kölner die Zuschauer mit explosiven Kombinationen zu Toben. Aghvan Alvrtsyan hingegen wurde im Kampfverlauf immer passiver, die klareren Treffer blieben bei Ilbay, der vor seinem heimischen Publikum immer wieder das Tempo bestimmte. In der siebten Runde wechselte der Domstädter geschickt die Auslage und landete in den letzten Sekunden harte Schläge, die seinem Widersacher leicht zum Wackeln brachten.

Auch die letzten Runden waren von beiden Athleten hart umkämpft. Der Koblenzer versuchte gegen die kompakte Doppeldeckung von Ilbay durchzukommen doch ohne Erfolg. Im letzten Durchgang versuchte Deniz Ilbay noch einen vorzeitigen Sieg zu erzwingen, doch es blieb bei einem einstimmigen Punktsieg. Damit krönte er sich zum neuen WBO-Junioren-Weltmeister im Weltergewicht.

Denis Ilbay siegte nach Punkten (Foto: Devad Handanovic)

Im zweiten Hauptkampf des Abends stieg die deutsche Schwergewichts-Hoffnung, Agit Kabayel (11-0, 8 K.o.), gegen den aus Weißrussland angereisten Artsiom Charniakevich (1-8, 1 K.o.) ins umseilte Viereck. Agit Kabayel - der Titelträger des WBC-Mediterranen Titel - begann vorsichtig. In Runde zwei verpasste Kabayel seinem Gegner einen linken Aufwärtshaken und beendete die Kombination mit einem rechten Haken, der Charniakevich zu Boden schickte.

Der Weißrusse erholte sich zwar recht gut vom Niederschlag, doch in der dritten Runde musste er nach einem Schlag zur Leber wieder zu Boden. Nach der dritten Runde gab Artsiom Charniakevich schließlich auf und trat nicht mehr zur vierten Runde an.

Agit Kabayel bleibt ungeschlagen (Foto: Devad Handanovic)

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Deniz Ilbay vs. Aghvan Alvrtsyan
14. Dezember 2014
Maritim Hotel, Kön, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

(vakante) WBO-Junioren-Weltmeisterschaft im Weltergewicht
Deniz Ilbay bes. Aghvan Alvrtsyan einstimmig nach Punkten

Agit Kabayel bes. Artsiom Charniakevich via T.K.o. in Rd. 3
Rene Oeffner vs. Dursun Berkta endet Unentschieden
Ilhami Aydemir bes. Niculescu Marius einstimmig nach Punkten
Mahsum Ece bes. Boujamaa Afantrous einstimmig nach Punkten
Hussein Muhamed bes. Ildeniz Fatih via K.o. in Rd. 1