Boxen

David Haye vs. Tony Bellew 2 abgesagt

Der mit Spannung erwartete Rückkampf im Schwergewicht zwischen den beiden Briten David Haye und Tony Bellew, der am 17. Dezember stattfinden sollte, ist aufgrund einer Verletzung Hayes abgesagt worden. 

„Ich bin sehr unglücklich darüber, anzukünden, dass mein Rückkampf gegen Tony Bellew auf den 24. März oder 5. Mai verschoben wurde", so der 37-jährige Haye. „Trotz der jüngsten Verletzungsgerüchte war ich in perfekter Form und hatte eine unglaublich starke Vorbereitung. Ich wiege im Augenblick weniger als in den vergangenen fünf Jahren. Ich konnte es nicht erwarten, in den Ring heimzukehren. Ich war bereit, das Ende der Bellew-Saga umzureißen.“

Grund für die Verschiebung des Kampfes ist eine Bizeps-Verletzung, wie Haye erklärte: „Unglücklicherweise habe ich bei einer Kraftausdauer-Übung auf den Stiegen eine dumme Verletzung erlitten, eine Übung die ich mehrere Male ohne Verletzung durchgeführt habe. Ich bin hingefallen, habe nach dem Geländer gegriffen, um nicht die Stufen runterzufallen und habe mich dabei am Bizeps verletzt. An diesem Nachmittag wurde eine Behandlung durchgeführt, um die Beeinträchtigung zu beheben. Mein Arzt und mein Physiotherapeut haben keinen Zweifel, dass ich mich vollständig erholen werde und sogar in zwei Wochen mit der Therapie beginnen kann.“

Schon im ersten Kampf gegen Tony Bellew im März erlitt Haye eine Achillessehnen-Verletzung, weswegen der ehemalige Klitschko-Gegner in der elften Runde vorzeitig verlor. 

Ex-Champion Tyson Fury hat von der Kampfabsage Wind bekommen und ließ es sich nicht nehmen, zu provozieren: „Ich bin bereit und warte. Ich will gegen Tony Bellew am 5. Mai kämpfen. Wie ich schon zuvor gesagt habe, Tony, wenn du gegen einen richtigen Mann und den besten Schwergewichtsboxer der Welt kämpfen willst, dann bin ich bereit und warte.“