Boxen

Danny Garcia holt sich den ehemaligen Mayweather-Gürtel

Danny Garcia (32-0, 18 K.o.) konnte sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Staples Center in Los Angeles gegen Robert Guerrero (33-4, 18 K.o.) mit einem klaren Punktsieg durchsetzen und sich damit zum neuen WBC-Weltmeister im Weltergewicht krönen.

Robert Guerrero begann das Duell druckvoll und versuchte dabei Danny Garcia in die Seile zu drängen und seine linke Schlaghand zu landen. Erst im zweiten Durchgang wurde Garcia aktiver, dabei traf er einige Male gut mit seinem linken Haken. Ab Runde drei bewegte sich Garcia schnell auf den Beinen, landete geschickt Treffer und bewegte sich aus den gefährlichen Situationen heraus. Guerrero startete explosiv in die vierte Runde, drängte seinen Kontrahenten in die Seile und bearbeitete ihn dort, Garcia meldete sich mit gekonterten Einzelschlägen zurück.

Nach einer etwas schwächeren fünften Runde kam Garcia solider zurück, der 27-Jährige präsentierte erneut seinen berüchtigten linken Haken und landete zum Ende der Runde eine harte Rechte. Auch die folgenden Runden waren hart umkämpft. Der 32-jährige Guerrero versuchte es im Vorwärtsgang, dabei wurde er von seinem Widersacher immer wieder ausgekontert. Die neunte Runde sah eine erfolgreiche Kombination aus rechter Schlaghand und linkem Haken von Garcia.

Der ehemalige Mayweather-Gegner Guerrero marschierte zwar konstant nach vorne, jedoch wirkte er einfallslos. In den beiden letzten Runden änderte sich nicht mehr viel, Garcia traf nach Belieben und bewegte sich elegant heraus. In den letzten Sekunden drehten beide noch einmal richtig auf und zeigten den Zuschauern einen spektakulären Schlagabtausch, ein vorzeitiges Ende sollte jedoch nicht mehr herausspringen.

Die Punktrichter werteten die 12 Runden einstimmig mit 116-112 für Danny Garcia, der nun den einstigen Mayweather-Titel, das Gold der WBC im Weltergewicht, um seine Hüfte hat.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Danny Garcia vs. Robert Guerrero
23. Januar 2016
Staples Center Los Angeles, Kalifornien, USA

(vakante) WBC-Weltmeisterschaft im Weltergewicht 
Danny Garcia bes. Robert Guerrero einstimmig nach Punkten

(vakanter) WBC-Kontinental Amerika Titel im Schwergewicht
Dominic Breazeale bes. Amir Mansour via T.K.o in Rd. 5

Sammy Vasquez bes. Aaron Martinez via T.K.o in Rd. 6
Alejandro Luna bes. Alan Herrera via T.K.o in Rd. 8
Jose Gomez bes. Michael Andrew Gaxiola einstimmig nach Punkten
Sergio Quiroz bes. Damon Simon einstimmig nach Punkten
Antonio Santa Cruz bes. Victor Torres einstimmig nach Punkten