Boxen

Cotto vs. Alvarez: Canelo erkämpft Mittelgewichtsgold

Das mit Spannung erwartete Generationsduell zwischen Miguel Cotto und Saul „Canelo“ Alvarez galt als diesjähriges Highlight für Box-Fans aus Puerto Rico und Mexiko. In der Nacht des 21. November trafen beide Box-Ikonen in Las Vegas aufeinander und bekämpften sich über die volle Distanz. Nach 12 Runden lag Alvarez deutlich vorne auf allen Punktrichterkarten und sicherte sich damit die vakante WBC-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht. Wir blicken für euch auf die Ergebnisse der Kampfnacht aus dem Mandalay Bay Hotel & Casino.

Die Begegnung verlief spannend, wie erwartet, trotzdem war nach einigen Runden zu erkennen, dass sich Saul Alvarez durch seinen aggressiveren Kampfstil absetzte. Der 25 Jahre alte Mexikaner wirkte besonders nach dem sechsten Durchgang frischer und schaltete in den nächsten Gang.

Der zehn Jahre ältere Cotto blieb allerdings gefährlich und mache es „Canelo“ nicht leicht, diesen Punktsieg einzufahren. Der körperlich größere und breitere Kämpfer wurde seiner Favoritenrolle gerecht, erhöhte den Druck nach Belieben und gewann am Ende deutlich nach Punkten. Auf Papier sah die Begegnung eindeutiger aus, als sie in Wirklichkeit war: 118:110, 119:109 und 117:111 für Alvarez.

„Canelo“ wurde nach dem größten Sieg seiner Karriere von der WBC als nächster Gegner von Gennady Golovkin angekündigt.

Eine Begegnung zuvor lieferten sich Francisco Vargas und Takashi Miura eine unterhaltsame Begegnung, um die WBC-WM im Superfedergewicht. Vargas musste in der vierten Runde die Matte küssen, kam dann allerdings stark zurück und sorgte mit eigenen Angriffen für den vorzeitigen Erfolg in Runde neun.

In weiteren Hauptduellen konnten Ronny Rios und Guillermo Rigondeaux wichtige Punktsiege sichern und damit auch WBC-Gürtel.

Einen Tag vor dem Event durfte sich Lee Haskins zum neuen IBF-Weltmeister im Bantamgewicht krönen, dies allerdings kampflos. Champion Randy Caballero verpasste sein Gewicht um fast drei Kilogramm und musste als Strafe den Titel abtreten.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Cotto vs. Alvarez
21.
November 2015
Mandalay Bay Hotel & Casino, Events Center Las Vegas, Nevada, USA

(vakante) WBC-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht
Saul Alvarez bes. Miguel Cotto einstimmig nach Punkten (118:110, 119:109, 117:111)

WBC-Weltmeisterschaft im Superfedergewicht
Francisco Vargas bes. Takashi Miura durch T.K.o. in Rd. 9

(vakante) WBC-Silber-Titel im Federgewicht
Ronny Rios bes. Jayson Velez einstimmig nach Punkten (97:92, 95:94, 96:93)

WBC-Silber-International-Titel im Federgewicht
Guillermo Rigondeaux bes. Drian Francisco einstimmig nach Punkten (97:93, 100:90, 100:90)

Alberto Machado bes. Tyrone Luckey durch T.K.o. in Rd. 1
Jose Martinez bes. Oscar Mojica einstimmig nach Punkten (78:74, 78:74, 78:74)
Zhilei Zhang bes. Juan Goode einstimmig nach Punkten (38:37, 38:37, 38:37)
Hector Tanajara bes. Jose Fabian Naranjo durch K.o. in Rd. 1