Boxen

Conor McGregor spottet über Floyd: „Wie aus Rush Hour 5“

Conor McGregor (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Auch wenn sich die beiden wohl nicht noch einmal im Ring treffen, können Floyd Mayweather und Conor McGregor nicht mehr ohne einander. Nachdem Mayweather in den Morgenstunden des Montags auf einer Pressekonferenz in Japan seinen nächsten Kampf ankündigte, ließ es sich Conor McGregor natürlich nicht nehmen, über seinen Rivalen zu spotten.

„Ist das ein Trainings- oder Schwitzanzug, Floyd“, schrieb McGregor auf Instagram. „Ist es so heiß in Tokyo oder was geht da ab? Der Klimawandel ist kein Scherz. Was zur Hölle geht da gerade vor? Wer ist dieser kleine Trottel? Das ist verrückter Scheiß. Als wäre es aus Rush Hour 5 oder so. Chris Tucker und Jackie Chan wieder vereint. Verdammt nochmal brillant. Du bist ein verrückter kleiner Bastard, Floyd. Glückwunsch, Kumpel. Kein Scherz.“

Mayweather wird in seinem nächsten Kampf an Silvester bei Rizin auf den ungeschlagenen 20-jährigen Kickboxer Tenshin Nasukawa treffen. Das Regelwerk für das Duell ist zu diesem Zeitpunkt immer noch unklar. Mayweather stand zuletzt mit Conor McGregor im Ring und schlug den Iren in der zehnten Runde technisch K.o. Zuletzt hatte er einen Rückkampf gegen Manny Pacquiao angekündigt, dieser scheint nun wieder vom Tisch zu sein.