Boxen

Cologne Fight Academy Fight Night

In der Cologne Fight Academy in Köln fand am Samstagabend eine Newcomer-Veranstaltung statt. Die Kämpfe wurden in den Disziplinen Boxen und K-1 ausgetragen.

Das Kölner Gym platzte pünktlich um 17 Uhr aus allen Nähten, so dass vom Veranstalter Ibrahim Barakat mehr Plätze organisiert werden mussten. Dabei sorgte das Publikum für eine atemberaubende Stimmung. Auch wenn einige lokale Kämpfer unterlegen waren, sah man faire und spannende Duelle auf Augenhöhe, es zeigte sich: für den Nachwuchs ist bestens gesorgt.

Salahdin Semmo vs. Yavuz Eroglu

Der Gelsenkirchener Semmo marschierte von Beginn an nach vorne, dabei platzierte er in der Halbdistanz und im Nahkampf konstant harte Treffer zum Körper und Kopf. Sein Gegner Yavuz Eroglu fand nur selten ein Mittel gegen seinen Kontrahenten. Nach drei dominanten Runden hieß der Sieger Salahdin Semmo.

Mika Moshfeghi bes. Rojhat Bilgetekin

Auch sah man im Duell zwischen Mika Moshfeghi und Rojhat Bilgetekin einen sehr eindeutigen Kampf. Mika Moshfeghi setzte seinen Gegner von Beginn an mit schnellen und harten Schlagserien unter Druck. Seinen aggressiven und konstanten Stil drängte er seinem Widersacher so stark auf, dass dieser sich meist in die Deckung verschanzte und mit einzelnen Schwingern sein Glück versuchte. Nur selten fanden die wilden Schwinger ihr Ziel, so dass der Lokalmatador Moshfeghi klar nach Punkten siegte.

Schemes Kelschebach bes. Salvatore Perri

Schemes Kelschebach begann hart und im Vorwärtsgang mit Schlag- und Trittkombination. Perri hatte im ersten Durchgang wenig entgegenzusetzen. Ab der zweiten Runde fing Perri an, auch mitzuschlagen. Bis zum letzten Gongschlag unterhielten beide Athleten mit ihrem Schlagabtausch die Zuschauer, Kelschebach siegte knapp nach Punkten.

Daniel Scharein bes. Nico Stratmann

Daniel Scharein hatte sich fest vorgenommen, vor seinem heimischen Publikum zu siegen. Von der ersten Sekunde an legte er den Vorwärtsgang ein, mit harten Schlagkombination und Lowkicks setzte er Druck an. In den letzten Sekunden gelang es Stratmann, den Lokalmatador mit einem Kick zum Kopf anzuschlagen. Wieder gut erholt ging es in der zweiten Runde weiter, mit harten Kicks bombardierte der Schützling von Ibrahim Barakat die Beine von Nico Stratmann. Bis zur letzten Sekunde marschierten beide Kämpfer nach vorn und unterhielten das Publikum durch einen technisch starken Kampf. Mit seinen Wirkungstreffern und seiner Aggressivität entschied Daniel Scharein das Duell für sich.

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sportlern und Gyms für die tolle Leistung", so Veranstalter Barakat. "Am 29. November findet unser nächster Event "Rojava Fight Night" in der Cologne Fight Academy statt. Es soll eine Wohltätigkeitsaktion werden. Das Geld kommt den Menschen zu Gute, die aus den Syrien-Konflikt flüchten mussten und momentan in Lagern an der syrischen Grenze leben."

Cologne Fight Academy Fight Night
1. November 2014
Cologne Fight Academy, Köln

Boxen
Soulayman Assaid bes. Michael via T.K.o in Rd. 3
Mohammed Assaid bes. Evim Zübro einstimmig nach Punkten
Tobias Mücke bes Aziz Fayso einstimmig nach Punkten
Gihad Semmo bes. Benni Wiebe einstimmig nach Punkten
Khaled Semmo bes. Mohammes Saidi einstimmig nach Punkten
Mike Gruchala bes. Jan Schmittgal einstimmig nach Punkten

K1
Schemes Kelschebach bes. Salvatore Perri einstimmig nach Punkten
Daniel Scharein bes. Nico Stratmann einstimmig nach Punkten