Boxen

Cologne Beatdown geht im Mai in die zweite Runde

Der ehemalige IBF-Junioren Weltmeister im Superfedergewicht, Bihes Barakat, wird am 9. Mai in Köln wieder ins Seilgeviert steigen. Als Unterstützung wird Barakat den deutschen Gangster-Rapper „Xatar“ dabei haben.

Barakat meldete sich im vergangenen Jahr mit einem Sieg durch T.K.o in Runde fünf in einem Aufbaukampf auf der Klitschko-Veranstaltung zurück. Im November scheiterte der 27-jährige Kölner dann in einem knappen Kampf gegen Robert Tlatlik nach Punkten.

Das Motto vom Cologne Beatdown lautet „Back in Town“. Barakat wird dabei nach etlichen Jahren wieder in seiner Heimatstadt Köln kämpfen. Mit einem Sieg würde sich der Deutsch-Kurde erneut einen Platz bei der Klitschko-Veranstaltung erarbeiten.

Mit von der Partie wird der Gangster-Rapper Xatar sein. Der Kumpel von Barakat zeigte in letzter Zeit immer mehr Interesse an Kampfsport und wird seinen „Goldjungen“ - so nennt er Barakat - tatkräftig unterstützen.


Gennady Golovkin (z.v.l.) mit Bihes Barakat (r. daneben) und Isa Akberbayev (d.v.r.).

Auch gibt es Spekulationen, dass der mehrfache Weltmeister im Mittelgewicht, Gennady Golovkin, als Gast anwesend sein wird, da Barakat eng mit ihm im Kontakt steht und beide mit dem Cruisergewichtler Isa Akberbayev zusammenarbeiten.

Ebenfalls will man mit Karim Allouss, Badien Hasso und Oliver Althof die Boxkämpfe unter der Aufsicht der GBA ausschmücken. Dazu sollen außerdem einige K-1-Kämpfe die Veranstaltung komplettieren. Der Vorverkauf für die Tickets beginnt Mitte März.

Weitere Informationen gibt es in Kürze auf Groundandpound.de.

Anbei die aktuelle Kämpferaufstellung:

Cologne Beatdown 2
9. Mai 2015
GEC Köln

Bihes Barakat vs. TBA
Karim Allouss vs. TBA
Oliver Althof vs. TBA
Badien Hasso vs. TBA