Boxen

Charr macht kurzen Prozess mit Airich

X-Mas Fight Night 2012

Es war seine Rückkehr nach der Niederlage gegen Vitali Klitschko im Kampf um die WBC-Krone im Schwergewicht. Manuel Charr hatte sich Konstantin Airich ausgesucht, einen guter Aufbaugegner für kommende Stars und Verlierer in WM-Kämpfen. Es sollte eine erste Hürde auf dem Weg zurück zur WM werden, wurde aber eine Demontage des Hamburger Airichs. Nach 44 Sekunden war schon wieder Schluss.

Manuel Charr begann wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Airich wurde durch Schläge sofort in die Seile gezwungen, bis der Ringrichter den WM-Herausforderer wegen Schubsens ermahnen musste. Dieser ließ sich nicht beirren und zwang den gebürtigen Kasachen sofort wieder in die Rückwärtsbewegung. Mit einer Kombination, die der in Libanon geborene Charr mit einem Leberhaken abschloss, zwang der Diamond Boy den Sandman zu Boden.

Airich zeigte erneut schwere Probleme mit Körpertreffern auf. Schon gegen Tye Fields verlor er durch einen, und auch gegen Charr erholte er sich von dem Treffer nicht mehr. Wieder einmal zeigte er, dass es bei ihm nur Wahnsinn oder Genie gibt. Für die Weltspitze wird es bei ihm nicht mehr reichen.

Für den Kölner Charr war es ein schneller Sieg, der allerdings keinen Aufschluss über seinen Formzustand gibt. Einen richtigen Leistungsnachweis wird der Kämpfer und Promoter erst noch geben müssen, um wieder in Richtung Titelkampf zu schielen.

Für eine Überraschung sorgte der starke Kickboxer und Teilzeitboxer Werner Kreiskott. Im Kampf gegen den ehemaligen WM-Herausforderer Danny Williams konnte er sich einen einstimmigen Punktsieg sichern. Werner Kreiskott war dabei der deutlich aktivere Kämpfer. Der Wuppertaler konnte damit seine Kampfbilanz ein wenig aufpolieren.

Williams allerdings ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Der ehemalige Britische Meister ist mit seinen 39 Jahren über dem Zenit hinaus. Er verlor sechs seiner letzten sieben Kämpfe, teilweise gegen drittklassige Gegner, und wird vermutlich über ein baldiges Karriereende nachdenken.

Der geplante Kampf mit George Foreman musste abgesagt werden. Dabei handelt es sich jedoch nicht um den ehemaligen Weltmeister, sondern um dessen Sohn. Manuel Charr konnte für den noch unbesiegten Kämpfer keinen Gegner mehr finden und musste diese Attraktion vom Programm streichen.

Folgend noch die gesammelten Ergebnisse der X-Mas Fight Night

X-Mas Fight Night
21. Dezember 2012
Maritim Hotel in Köln, Nordrhein-Westfalen

Manuel Charr bes. Konstantin Airich via KO in Runde 1
Werner Kreiskott bes. Danny Williams nach Punkten (einstimmig)
Birkan Akyol bes. Peter Boehm nach Punkten (einstimmig)