Boxen

Carl Froch vs. Mikkel Kessler II angekündigt

Froch vs. Kessler: Großer Rückkampf in England. (Foto: Tom Casino/Showtime)

Carl Froch vs. Mikkel Kessler war eine der spannendsten Ring-Schlachten des großen Super Six World Boxing Classic-Turniers. Nun wurde der lang erwartete Rückkampf der beiden Super-Mittelgewichte angekündigt.

Wir schreiben den April 2010, die Gruppenphase des Super Six World Boxing Classic-Turniers befindet sich in der heißen Phase. „Viking Warrior“ Mikkel Kessler hatte fünf Monate zuvor seinen WBA Super-Mittelgewichtstitel an den späteren Turniersieger Andre Ward abgeben müssen. Nun bekam der Däne die Chance, sich einen anderen Gürtel zu erboxen – das WBC-Gold von „Cobra“ Carl Froch.

In einem wilden, spannenden und eng umkämpften Gefecht rang Kessler dem Briten mit 116:112, 115:113 und 117:111 eine Punktentscheidung ab. Es war die erste Niederlage für Froch, der seitdem auf einen Rückkampf hofft.

Der wurde nun offiziell angekündigt.

„Zunächst einmal bin ich froh, dass dieser Kampf endlich arrangiert worden ist“, so Froch in einer offiziellen Pressemitteilung. „Ich hatte Bedenken, dass Kessler sein Versprechen vielleicht nicht halten würde, doch der Mann steht zu seinem Wort.“

Froch (30-2-0, 22 K.o.) konnte nach der Niederlage gegen Kessler Siege über Arthur Abraham und Glen Johnson einfahren, unterlag im Super Six-Finale aber Andre Ward. Nach Siegen über IBF-Champion Lucian Bute und Appetithappen Yusaf Mack, gehört der unbequeme Boxer aus Nottingham heute wieder zu den Top drei der Gewichtsklasse.

Ebenso wie Kessler (46-2-0, 35 K.o.), dessen Karriere nach dem Sieg über Froch unfreiwillig für lange Zeit pausiert wurde. Eine Augenverletzung zwang den Dänen aus dem Super Six-Turnier. Im Juni 2011 kehrte er zurück und besiegte Aufbaugegner Mehdi Buadla dominant und vorzeitig, bevor er sich mit einem weiteren T.K.o., über den Amerikaner Allan Green, für einen erneuten WM-Kampf empfehlen konnte. Im Dezember letzten Jahres stoppte Kessler den WBA-Champion Brian Magee – und hielt endlich wieder seinen alten Gürtel in den Händen.

„Ich habe Carl versprochen, dass wir uns noch einmal im Ring wiedersehen würden“, so Kessler. „Und nun stehen wir uns erneut gegenüber, um ein zweites Mal alles zu geben.“

Froch und Kessler sind aktuell die Nummern zwei und drei im Super-Mittelgewichts-Boxen. Der Sieger dieses Duells sollte als sicherer Kandidat für einen weiteren Super Six-Rückkampf, gegen den König der Gewichtsklasse, Andre Ward, gelten.

Der Kampf wird in England stattfinden, so viel steht bereits fest. Ein genauer Austragungsort sowie ein Datum für den Titelvereinigungskampf werden in Kürze auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben.