Boxen

Canelo trifft am 17. September auf WBO-Weltmeister Liam Smith

Der mexikanische Boxstar Saul „Canelo“ Alvarez wird am 17. September im MGM-Grand in Las Vegas gegen den englischen WBO-Weltmeister Liam Smith antreten. Das Aufeinandertreffen wird als Pay-per-View von HBO angeboten.

Saul Alvarez (47-1, 33 K.o.) legte nach seinem Knockout-Sieg gegen Amir Khan seinen WBC-Gürtel im Mittelgewicht nieder. Grund laut seinem Promoter Golden Boy soll der Zeitdruck um die Pflichtverteidigung gegen Gennady Golovkin gewesen sein, was viel Spott bei den Fans auslöste. Jetzt ist der Kampf zwischen Alvarez und Golovkin im Herbst 2017 geplant. Ob der Kampf tatsächlich zustande kommt, bleibt offen.

Nun wird der 25-jährige Mexikaner wieder ins Halbmittelgewicht runter gehen und dabei gegen WBO-Champ Liam Smith (23-0, 13 K.o.) in den Ring steigen. Der 27-jährige Brite ist noch ungeschlagen und seit seinem vorzeitigen Sieg gegen John Thompson im Oktober Weltmeister, jedoch hat Smith bisher keinen Mann aus der Weltspitze geboxt.

„Ich freue mich, die Gelegenheit zu bekommen, meinen WM-Titel in den USA gegen einen großen Namen im Boxen zu verteidigen. Dies war mein Traum seitdem ich mit den Boxsport angefangen habe“, so Liam Smith. „Dieser Kampf erlaubt es mir, mir einen Namen in den Vereinigten Staaten zu machen und zu zeigen, wie gut ich bin. Ich bin zuversichtlich, mit dem Gürtel wieder zurück nach Liverpool zu kommen.“

Canelo vs. Smith wird am Wochenende des mexikanischer Unabhängigkeitstag stattfinden. Jedoch erwartet man nicht die besten PPV-Zahlen, da man Liam Smith in USA so gut wie gar nicht kennt und seine Bekanntheit auch Großbritannien ziemlich gering ist.