Boxen

Canelo Alvarez wechselt für Sergey Kovalev ins Halbschwergewicht

Es hatte sich seit Wochen angedeutet, nun haben beide Seiten Nägel mit Köpfen gemacht. Mittelgewichts-Weltmeister Saul „Canelo“ Alvarez wird am 2. November zwei Gewichtsklassen nach oben wechseln und im Halbschwergewicht WBO-Weltmeister Sergey Kovalev um den Titel fordern.

Sergey Kovalev (34-3-1, 29 KO) hatte erst vor drei Wochen seinen WBO-Titel gegen den unbesiegten Engländer Anthony Yarde verteidigt und seinen Gegner in der elften Runde auf die Bretter geschickt. Der 36-Jährige gilt als bestes Halbschwergewicht der Welt, seit Andre Ward, gegen den Kovalev zwei Mal unterlag, seinen Rücktritt bekanntgab. Der Russe hatte immer wieder Kämpfe gegen große Stars angestrebt, nun bekommt er seinen Willen.

Den Gefallen tut ihm Saul „Canelo“ Alvarez (52-1-2, 35 KO). Der Mexikaner, der erst im letzten Jahr seine Premiere im Super-Mittelgewicht gegen Rocky Fielding gab, geht jetzt sogar noch eine Gewichtsklasse und damit weitere sieben Pfund höher. Für Alvarez bietet sich dabei die Gelegenheit, in der vierten Gewichtsklasse einen WM-Titel zu gewinnen, nachdem er bereits im Super-Welter-, Mittel- und Super-Mittelgewicht Weltmeister werden konnte.

Alvarez kassierte seine einzige Niederlage vor sechs Jahren gegen Floyd Mayweather und gewann seitdem zehn von elf Kämpfen. Gegen Gennady Golovkin lieferte er sich zwei enge Schlachten, die mit einem Unentschieden und einem Punktsieg für den 29-Jährigen endeten. Seitdem deklassierte er den damaligen WBA-Weltmeister Rocky Fielding und fügte seinen Mittelgewichtstiteln der WBC und WBA gegen Daniel Jacobs den IBF-Weltmeistergürtel hinzu. Diesen gab er mittlerweile wieder ab.

Sollte Alvarez den Titelverteidiger entthronen können, würde er weiter Box-Geschichte schreiben, denn bisher konnten erst vier Boxer den WM-Titel im Super-Welter- und Halbschwergewicht gewinnen: Thomas Hearns, Mike McCallum und Sugar Ray Leonard, alle drei befinden sich in der Hall Of Fame.

Das Duell findet am 2. November im MGM Grand in Las Vegas statt und wird voraussichtlich von DAZN übertragen.