Boxen

Callum Smith vernichtet Rocky Fielding in Runde eins

Am Samstagabend machte der britische Supermittelgewichtler Callum Smith auf der von ranFIGHTING übertragenen Veranstaltung in Liverpool mit Rocky Fielding kurzen Prozess. 

Bereits in den ersten 30 Sekunden brachte Callum Smith (18-0, 13 K.o.) seinen Gegner Rocky Fielding (21-1, 12 K.o.) zum Wackeln, indem er ihn mit einer harten Schlaghand traf. Mit weiteren Treffern schickte er ihn zu Boden.

Fielding erholte sich wieder, jedoch witterte der 25-jährige Smith seine Chance und es hagelten weitere harte Hände. Rocky Fielding überstand die Angriffe seines Widersachers und marschierte mit Schlägen ins leere nach vorne. Smith konterte daraufhin mit einem saftigen linken Haken und erneut musste Fielding den Ringboden küssen. Smith, von seinen Fans auch „Mundo“ genannt, roch nun den Braten. Mit harten Serien attackierte seinen Gegner, der erneut runter müsste. Fielding stand danach auf sehr wackligen Beinen, woraufhin der Ringrichter das ungleichmäßige Duell beendete. 

Callum Smith gewann mit dem vorzeitigen Sieg gegen seinen Landsmann den britischen Titels im Supermittelgewicht, gleichzeitig dürfte der Liverpooler damit in den Ranglisten höher klettern und nun auf die Weltspitze hoffen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Callum Smith vs. Rocky Fielding
7. November 2015
Liverpool, Merseyside, Vereinigtes Königreich


(vakanter BBBofC Titel im Supermittelgewicht)
Callum Smith bes. Rocky Fielding via T.K.o in Rd. 1

BBBofC Titel im Leichtgewicht
Scott Cardle bes. Sean Dodd via T.K.o in Rd. 12

(vakanter WBO Inter-Continental Titel im Leichtgewicht)
Ricky Burns bes. Josh King via K.o in Rd. 11

Tom Doran bes. Rod Smith via K.o in Rd. 3
Ohara Davies bes. Chris Truman via T.K.o in Rd. 2
Jake Ball bes. Mehdi Lacombe via T.K.o in Rd. 2
Marc Leach bes. Ian Halsall einstimmig nach Punkten
Warren Baister bes. Attila Gyen via T.K.o in Rd. 1
Ryan Mulcahy bes. Ross Roberts via T.K.o in Rd. 1