Boxen

Brandon Rios bezwingt Mike Alvarado in drei Runden

Brandon Rios vs. Mike Alvarado III

Brandon Rios (33-2, 24 K.o.) konnte sich in der Nacht des 24. Januar im 1stBank Center in Bloomfield, Colorado im dritten Aufeinandertreffen gegen Mike Alvarado (34-4, 23 K.o.) durch T.K.o. durchsetzen. Bereits in Runde drei war die Begegnung vorbei und damit auch die Trilogie der beiden Streithähne.

In den Kämpfen zuvor konnten jeweils beide ein Duell gewinnen. Wie im ersten Kampf 2012 konnte Brandon Rios die Trilogie nun vorzeitig für sich entscheiden, indem er durch Aufgabe in Runde drei gewann. Doch diesmal sahen die Zuschauer ein einseitiges Gefecht, in dem Rios seinen Kontrahenten in drei Runden deutlich deklassierte.

Beide Kämpfer starteten das Duell wachsam. Nach einem vorsichtigen Abtasten versuchte Rios mit viel Druck, die Ringmitte zu kontrollieren. Alvarado hingegen versteckte sich hinter seiner Doppeldeckung. Gleiches Spiel im zweiten Durchgang.

In Runde drei erhörte Rios den Druck, immer wieder landete er knallharte Aufwärtshaken und schloss sie mit einem gewaltigen linken Haken ab, durch den Alvarado hart getroffen zu Boden musste. Er erholte sich jedoch und schlug in den letzten Sekunden tapfer zurück und rettete sich damit in die Pause. In der Rundenpause zwischen der Dritten zur Vierten signalisierte der 34-jähirge Alvarado, dass er Probleme mit seiner Sicht hätte und könnte damit nicht mehr weitermachen, woraufhin das Duell vorzeitig endete.

Im zweiten Hauptkampf der Top Rank-Veranstaltung konnte der Supermittelgewichtler Gilberto Ramirez Sanchez (31-0, 24 K.o.) einen einstimmigen Punktsieg gegen Maxim Vlasov (30-2, 15 K.o.) erarbeiten.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Alvarado vs. Rios III
24. Januar 2015
1stBank Center, Bloomfield, Colorado, USA

(vakanter) WBO-Internationaler Titel im Weltergewicht
Brandon Rios bes. Mike Alvarado via T.K.o in Rd. 3

Gilberto Ramirez Sanchez bes. Maxim Vlasov einstimmig nach Punkten
Konstantin Ponomarev bes. Steve Claggett einstimmig nach Punkten
Abner Lopez bes. Aik Shakhnazaryan einstimmig nach Punkten
Oleksandr Gvozdyk bes. Cory Cummings via T.K.o in Rd. 2
Jeremy Ramos bes. Rene Marquez via T.K.o in Rd. 3
Zsolt Daranyi bes. Luis Marquez via T.K.o in Rd. 1