Boxen

Brähmers WM-Kampf in Deutschland

Am 14. Dezember bekommt Jürgen Brähmer seine WM-Chance. (Foto: Dorian Szücs/Groundandpound.de)

Wie Groundandpound.de berichtete, wird Jürgen Brähmer (41-2, 32 K.o.) gegen den Amerikaner Marcus Oliveira (25-0, 20 K.o.) um den vakanten WBA-Gürtel im Halbschwergewicht boxen. Nun stehen auch das Datum und der Austragungsort fest - es wird ein Heimspiel für Brähmer.

Am 14. Dezember 2013, im Jahnsportforumin Neubrandenburg, wird der ehemalige WBO-Weltmeister und derzeitige EBU-Europameister Jürgen Brähmer versuchen, wieder Weltmeister zu werden. Dabei wird er auf den 34-jährigen Amerikaner Marcus Oliveira treffen. Der Gewinner wird mit einem Kampf gegen den WBA-Superchampion Beibut Shumenov belohnt.

Brähmer zeigte zuletzt im August eine eher spärliche Leistung gegen Stefano Abatangelo, den er nach Punkten bezwingen konnte. Mit Marcus Oliveira hat der Schweriner kein leichtes Spiel, wie man auch an seiner Bilanz sieht. Der Schützling von Don King konnte zuletzt den noch ungeschlagenen Ryan Coyne vorzeitig, in der 11. Runde, auf die Bretter schicken. Die letzten vier Kämpfe beendete er alle vorzeitig.

Zudem wird der ehemalige IBF-Intercontinental Meister im Mittelgewicht Dominik Britsch (27-1, 9 K.o.) ins umseilte Viereck steigen. Der Gegner wird noch bekannt gegeben.