Boxen

Comeback: Tyson Fury will im Mai wieder zurück in den Ring

Tyson Fury (Foto: SkySports)

Ex-Schwergewichtsweltmeister Tyson Fury, der inzwischen über ein Jahr nicht mehr geboxt hat, verkündete via Twitter, dass er im Mai wieder in den Ring steigen wird.

Tyson Fury (25-0, 18 K.o.) sorgte im November 2015 für den ultimativen Paukenschlag, als er als deutlicher Außenseiter dem in zehn Jahren ungeschlagenen Wladimir Klitschko nach Punkten die WM-Krone abnahm. Nach diesem Triumph sagte der 28-jährige Brite zweimal den Rückkampf gegen den Ukrainer ab. Fury legte WM-Titel der WBO und WBA im Oktober freiwillig nieder, nachdem er zuvor zweimal positiv auf Kokain getestet und letztendlich suspendiert wurde.

„Eilmeldung, der Boss kommt am 13. Mai zurück“, schrieb Tyson Fury auf Twitter. „Wir arbeiten an einem Gegner, weitere Neuigkeiten werden folgen. Ich nehme es mit allen Pennern auf. Haltet meine Gürtel warm, denn sie gehören dem König. Wer auch immer meine Gürtel hat - ich hab's auf dich abgezielt“

Fraglich ist, ob es wirklich schon im Mai zur Rückkehr kommt. Immerhin muss sich Fury noch einer Anhörung beim britischen Verband stellen.

Der Klitschko-Bezwinger wird fortan mit dem britischen Promoter Frank Warren zusammenarbeiten. Schon zuvor gab es eine Kooperation zwischen Team Fury und der Warren Promotion.