Boxen

Bradley und Montiel verteidigen Gold

Bradley schlägt zu (Foto via Ring Magazine)

Nicht nur in Schwerin wurde gestern geboxt, auch auf internationalem Boden gab es in der Nacht zum Sonntag einige heiße Faustkämpfe sehen. Nachfolgend die kurzen Berichte zu den drei wichtigsten Veranstaltungen:

HBO Boxing after Dark: Bradley vs. Abregu

WBO Halbweltergewichtschampion Timothy Bradley (26-0, 11 KO) feierte bei HBOs Boxing after Dark sein Debüt im Weltergewicht. Es war ein erfolgreiches, denn er konnte Luis Carlos Abregu (29-1, 23 KO) über 12 Runden dominieren und sich so den einstimmigen Punktentscheid sichern.

Abregu befand sich technisch deutlich unter Bradleys Level und fand zu keinem Zeitpunkt des Kampfes seinen Rhythmus. Einige wenige gute Treffer landeten, den Großteil der Arbeit verrichtete aber Bradley. Dennoch war es ein sehenswerter Kampf.

Der Grund für Bradleys Wechsel in eine höhere Gewichtsklasse deutete sich im Übrigen nach dem Kampf an: Bradley forderte Weltergewicht Manny Paquiao zu einem Kampf heraus. Sollte der jedoch keine Zeit haben, so würde er es auch mit den Halbweltergewichtlern  Devon Alexander, Amir Khan oder Marcos Maidana aufnehmen. Ein ambitionierter Boxer also.

Im zweiten Hauptkampf gelang es Alfredo Angulo (19-1, 16 KO) seinen Gegner Joachim Alcine (32-2, 19 KO) in der ersten Runde dermaßen zu vermöbeln, dass dem Ringrichter nichts anderes übrig blieb, als den Kampf kurz vor dem Pausengong zu stoppen. Ein durchaus gerechtfertigter und guter Abbruch – Alcine wurde von Angulo schlicht überrannt.

HBO Boxing after Dark: Bradley vs. Abregu
17. Juli 2010
Agua Caliente Casino in Rancho Mirage, Kalifornien, USA


WBO Weltmeisterschaft im Halbweltergewicht
Timothy Bradley bes. Luis Carlos Abregu nach Punkten (118-110, 117-111, 116-112)

Alfredo Angulo bes. Joachim Alcine via TKO in Runde 1

Vorkämpfe
Antonio DeMarco bes. Daniel Attah via TKO in Runde 2
Art Hovhannesyan bes. Cristian Favela einstimmig nach Punkten

Bild via badlefthook.com

TNT at the Tropicana: Tua vs. Barrett

Das Zockerparadies Atlantic City wurde in der vergangenen Nacht Zeuge eines großen Upsets. So konnte der deutliche Aussenseiter Monte Barrett (34-9-1, 20 KO) ein mehrheitliches Unentschieden gegen Ringveteran David Tua (51-3-2, 43 KO) herausholen. Die meisten Zuschauer und Experten glaubten im Vorfeld, Barrett würde kaum die ersten Runden überstehen. Doch er überstand die komplette Distanz und lieferte Tua einen guten Kampf.

Tua begann stark, doch schien ihm ab Runde fünf die Luft auszugehen. Von da ab gelang es Barrett immer öfter seinen Gegner auszuboxen. In der letzten Runde musste der sogar zu Boden.

Für Barrett war dies der letzte Auftritt im Ring als Berufsboxer. Dies verkündete er bereits im Vorfeld des Kampfes. Tua wird gerüchteweise immer mal wieder als potentieller Gegner für Vitali Klitschko gehandelt. Objektiv muss man aber zugestehen, dass er sich weit entfernt von der Form befindet, die für einen solchen Fight nötig wäre.

TNT at the Tropicana: Tua vs. Barrett
17. Juli 2010
Tropicana Hotel & Casino in Atlantic City, New Jersey, USA


David Tua vs. Monte Barrett endet im Unentschieden (115-111, 113-113 , 113-113)
Bayan Jargal vs. James Hope endet im Unentschieden
Raymond Serrano bes. Ayi Bruce nach Punkten (mehrheitlich)
Carlos Vinan bes. Anthony Mezaache via TKO in Runde 8

Montiel vs. Concepcion

Bantamgewichtschampion Fernando Montiel verteidigte sein Gold mit einem KO-Sieg über Rafael Concepcion in Runde drei. Er begann zunächst recht verhalten, schickte Concepcion dann aber bereits in Runde zwei auf die Bretter. Davon erholte sich der Mann aus Panama nicht mehr. Nach einem linken Haken musste er erneut zu Boden. Zurück auf den Füßen schaffte er es noch bis zur dritten Runde, wurde mit einer harten rechten Geraden aber ausgeknockt.

Concepcion ging vor rund einem Jahr 12 komplette Runden mit Nonito Donaire. Er verlor, machte damals aber keinen schlechten Kampf. Nach diesem spektakulären KO meldete Donaire nun Ansprüche an, gegen den Bezwinger Concepciones – Fernando Montiel – anzutreten.

Montiel vs. Concepcion
17. Juli 2010
Palenque de la Feria in Tuxtla Gutierrez, Chiapas, Mexiko


WBO, WBC Weltmeisterschaft im Bantamgewicht
Fernando Montiel bes. Rafael Concepcion via KO in Runde 3

Michael Medina bes. Gilberto Flores Hernandez via TKO in Runde 4
Armando Robles bes. Alejandro Mendez via TKO in Runde 3

 

Anzeige:

Cuidado Sports - Fightgear, Equipment und Sports Nutrition.