Boxen

An der Spitze angekommen

Nonito Donaire besiegt Fernando Montiel mit Blitz-KO.

Nonito Donaire konnte sich am gestrigen Abend im bislang größten Fight seiner Karriere eindrucksvoll gegen WBC und WBO Bantamgewichtsweltmeister Fernando Montiel durchsetzen. Nach nur 2:25 Minuten in der zweiten Runde war alles vorbei. Ein krachender linker Konterhaken schlug bei Montiel ein. Der Champion ging sofort zu Boden und rollte auf dem Rücken wie ein Käfer. Der Ringrichter zählte ihn dennoch stehend an und Montiel konnte weitermachen. Donaire machte jedoch kurzen Prozess und beendete den Kampf nur wenige Sekunden nachdem er wieder freigegeben wurde.

Viele haben im Vorfeld dieses Kampfes an Nonito Donaires Status als einer der gewichtsklassenübergreifend besten Boxer der Welt gezweifelt. Diese Zweifel sind nun ausgeräumt und Donaire steht gemeinsam mit Namen wie Landsmann Manny Pacquiao, Juan Manuel Marquez und Sergio Martinez an der Spitze des Boxsports. Die beiden Weltmeistertitel wirken da nur wie Beiwerk.

Wie in der Matrix: Nonito Donaire (l.) schlägt Fernando Montiel zu Boden.Nonito Donaire (26-1-0, 18 KO) stellte das unglaubliche Talent das in ihm steckt unter Beweis, indem er sich blitzschnell bewegte, Montiels Schläge scheinbar mühelos antizipierte und abschließend mit einem der schönsten Konterhaken aller Zeiten beantwortete. HBO-Kommentator Max Kellermann witzelte, Donaire bewege sich „wie in der Matrix“ – so ähnlich kam einem die erste Runde tatsächlich vor, in der Montiel zwar einige Treffer landen konnte, im Vergleich zu Wirbelwind Donaire aber wie festgewurzelt aussah.

Für Fernando Montiel (44-3-2, 34 KO) war es die erste vorzeitige Niederlage seiner Karriere, er wird sich nun erst einmal hinten anstellen müssen und eventuell eine Gewichtsklasse raufgehen. Donaire hat nach dem Kampf Interesse bekundet alle Gürtel im Bantamgewicht zu vereinen – vielleicht erwartet die Zuschauer hier ja ein künftiger Superfight gegen den Gewinner des Showtime Bantamgewichtsturniers: Abner Mares oder Joseph  Agbeko.

Im Co-Hauptkampf des Abends setzte sich Mike Jones (24-0-0, 18 KO) gegen Jesus Soto Karass (24-6-3, 16 KO) nach Punkten durch. Soto Karass hatte schon sehr früh über beiden Augen Platzwunden und arg damit zu kämpfen. Er bewies jedoch Kämpferherz und biss sich bis zum Schluss durch – für den Punktsieg reichte es dennoch nicht.

Nachfolgend die kompletten Ergebnisse im Überblick:

HBO Boxing after Dark: Montiel vs. Donaire
19. Februar 2011
Mandalay Bay Resort & Casino in Las Vegas, Nevada, USA


WBC Weltmeisterschaft im Bantamgewicht
WBO Weltmeisterschaft im Bantamgewicht

Nonito Donaire bes. Fernando Montiel via TKO nach 2:25 in Runde 2

Mike Jones bes. Jesus Soto Karass einstimmig nach Punkten        

Vorkämpfe
Mark Jason Melligen bes. Gabriel Martinez einstimmig nach Punkten    
Mickey Bey Jr. vs. Jose Hernandez endete als mehrheiltiches Unentschieden    
Mike Alvarado bes. Dean Harrison via technischem Punktentschied in Runde 4    
Yordenis Ugas bes. Carlos Musquez einstimmig nach Punkten