Boxen

Artur Bril holt olympisches Gold

Die Medaillengewinner von Singapur: v.l. Silber, Elvin Isayev (AZE), Gold, Artur Bril (GER), Bronze, Fradmil Macayo (VEN).

Nach dem WM-Sieg darf sich der Kölner Artur Bril nun auch über den Gewinn der Goldmedaille bei den olympischen Spielen der Jugend in Singapur freuen. Der U-19 Faustkämpfer konnte das hart umkämpfte Finale gegen Elvin Isayev aus Aserbaidschan zu seinen Gunsten entscheiden und demonstrierte mit diesem Erfolg einmal erneut, dass der Colonia Köln-Boxer nicht umsonst zu den besten Jugendboxern der Welt zählt.

Nach einer zähen Anfangsphase kam Bril immer besser in den Kampf. Lautstark angefeuert von seinem Vereinstrainer Gregorij Tolkovets und bestens eingestellt vom Sekundanten Hansi Birka, gelang es dem Federgewicht. durch seine technische Überlegenheit deutliche Akzente zu setzen. Somit sicherte sich Bril am Ende einen souveränen 11:4 Sieg.

Mit Denis Radovan, der trotz einer unglücklichen Auftaktsniederlage noch den fünften Platzt bei den Spielen erkämpfen konnte, und Thomas Vahrenholt trotz einer Handverletzung gegen den früheren Olympiasieger Evaldas Petrauskas aus Litauen nur nach Punkten unterlag, zeigte das gesamte DBV- Team eine hervorragende Leistung.

 

Anzeige:

Für Markenartikel rund um Boxen und Kampfsport lohnt sich ein Besuch bei Fuchs!