Boxen

Vasyl Lomachenko vs. Orlando Salido am 1. März

Vasyl Lomachenko (Foto: KuRaG/Creative Commons)

Der zweifache Olympiasieger von 2008 und 2012, Vasyl Lomachenko (1-0, 1 K.o.), wird am 1. März in San Antonio beim Rückkampf zwischen Julio Cesar Chavez Jr. und Brian Vera gegen den frischgebackenen WBO-Weltmeister im Federgewicht, Orlando Salido (40-12, 28 K.o.), ins umseilte Viereck steigen.

Schon bei den Amateuren sorgte der erst 25-jährige Ukrainer mit seiner exzellenten Technik und seinem Vorwärtsgang für Furore. Dabei konnte er 2008 in China und zuletzt 2012 bei dem Olympischen Spielen in London jeweils die Goldmedaille erkämpfen. Im Oktober startete „Hi-Tech“ erfolgreich in seine Profikarriere, indem er den hoch eingeschätzten Jose Ramirez in der vierten Runde K.o. schlug.

Dabei wird es Lomachenko mit keinem leichten Gegner zu tun haben. Orlando Salido gilt als sehr furchtloser Boxer, der mit viel Risiko boxt, auch wenn er dadurch Niederlagen einstecken muss. Zuletzt glänzte er gegen Orlando Cruz, den er in der siebten Runde durch einen Niederschlag bezwang.

In diesem Duell wird sich zeigen, ob das Talent von Lomachenko den Kampf entscheiden wird, oder ob  die jahrelange Erfahrung Salidos schwerer wiegt.