Boxen

Antonio Tarver kämpft gegen Klitschko-Trainer Johnathon Banks

Antonio Tarver

Der ehemalige Weltmeister im Halbschwergewicht, Antonio Tarver (30-6, 21 K.o.), wird am 29. September in Hidalgo, Texas auf seinen amerikanischen Landsmann Johnathon Banks (29-2, 19 K.o.) treffen, der seit dem Tod von Emmanuel Steward den amtierenden Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko trainiert.

Beim mittlerweile 45 Jahre alten Tarver wurde 2012 nach seinem Punktsieg gegen den Nigerianer, Lateef Kayode beim Dopingtest verbotene Substanzen festgestellt, woraufhin das Ergebnis annulliert wurde und Tarver eine 17-monatige Sperre erhielt. Im vergangenen November kehrte „Magic Man“ zurück und bezwang in einem Aufbaukampf Mike Sheppard durch T.K.o in Runde vier.

Im März dieses Jahres machte der ehemalige Weltmeister wieder negativ auf sich aufmerksam, als er wegen unbeglichener Schulden verhaftet wurde. Doch mit Hilfe des einflussreichen Beraters Al Haymon wurde er freigekauft.

Johnathon Banks ist der Trainer vom mehrfachen Weltmeister Wladimir Klitschko. Er bereitet seinen Schützling aktuell auf die Titelverteidigung gegen Kubrat Pulev am 6. September vor.

Banks überraschte im November 2012, als er den favorisierten Seth Mitchell durch T.K.o in der zweiten Runde besiegte. Im Juni 2013 scheiterte er jedoch im Rückkampf nach Punkten.

Im Vorprogramm der Veranstaltung wird Tarvers Sohn, Antonio Tarver Jr., sein Profidebüt bestreiten.