Boxen

Adrien Broner vs. Emmanuel Taylor am 6. September

Adrien Broner (Foto: thesweetscience.com)

Der ehemalige Weltmeister in drei Gewichtsklassen, Adrien Broner (28-1, 22 K.o.), wird am 6. September vorm heimischen Publikum in der U.S. Bank Arena in Cincinnati, Ohio auf seinen Landsmann Emmanuel Taylor (18-2, 12 K.o.) treffen. Zudem wird der Argentinier Lucas Martin Matthysse (35-3, 33 K.o.) gegen Michael Perez (20-1, 10 K.o.) ins umseilte Viereck steigen.

Adrien Broner war lange ein aufstrebendes Talent in den Vereinigten Staaten, das sich im Superfedergewicht und Leichtgewicht durchsetzten konnte. Im Juni vergangenen Jahres übersprang der 24-Jährige eine Gewichtsklasse und trat im Weltergewicht an; dabei hatte er es mit Paul Malignaggi zu tun. Zwar gewann Broner knapp das Gefecht, doch viele Experten und Beobachter sahen die Punktentscheidung als umstritten.

Im Dezember vergangenen Jahres kam der Schreck für Broner, als er gegen Marcos Maidana einstimmig nach Punkten verlor und dabei zweimal schwer zu Boden müsste. Seit seiner ersten Niederlage bestritt „The Problem“ im Mai einen Aufbaukampf im Halbweltergewicht gegen Carlos Molina, den er klar nach Punkten für sich entschied.

„Ich habe nur gehört, dass er Mayfield geschlagen hat. Der Kerl hat bestimmt noch ein Autogramm von mir. Ende des Jahres werde ich wieder Weltmeister“, so Broner über Taylor.

Emmanuel Taylor konnte bisher noch nicht gegen die großen Namen antreten. Im Februar unterlag der 23-jährige US-Amerikaner dem Ruslan-Provodnikov-Bezwinger Chris Algieri einstimmig nach Punkten. Zuletzt konnte Taylor, auch „Tranzformer“ von seinen Fans genannt, Karim Mayfield klar nach Punkten bezwingen.