Boxen

Abraham-Gegner steht fest

Am 31. März geht es für Arthur Abraham (Foto) in Kiel gegen den Polen Piotr Wilczewski. (Foto: Mark Bergmann/GroundandPound)

Der Gegner für Arthur Abrahams (33-3-0, 27 KO) WM-Generalprobe steht fest. Es ist der 33-jährige Pole Piotr Wilczewski (30-2-0, 10 KO). Beide werden am 31. März den Hauptkampf in der Kieler Sparkassen-Arena bestreiten.

Wilczewski gewann im März vergangenen Jahres den EM-Gürtel im Supermittelgewicht, musste ihn im Oktober aber an den derzeitigen Titelträger James DeGale abgeben.

„Wilczewski ist ein sehr vielseitiger Boxer“, so Abraham-Trainer Ulli Wegner „Er war ein guter Amateur und hat auch schon bei den Profis gezeigt, dass er Potenzial hat. Nicht umsonst hat er im letzten Jahr den EM-Titel in Finnland erobert. Er wird Arthur viel mehr abverlangen, als das zuletzt der Argentinier Farias konnte - von dem wir uns im Vorfeld deutlich mehr versprochen hatten. Ich bin mir sicher, das Publikum in Kiel wird einen äußerst interessanten Kampf sehen.“

Besagter Argentinier Pablo Farias verlor im Januar durch KO in Runde fünf, Abraham wirkte jedoch noch spürbar eingerostet und wird gegen den Polen einen Gang nach oben schalten müssen. Am Montag wurde der Ex-Weltmeister und WBO-Weltranglistenzweite 32 Jahre alt, für einen weiteren WM-Lauf fühlt er sich nach eigener Aussage jetzt schon bereit:

„Die Vorbereitung auf den Kampf in Kiel läuft auf Hochtouren“, so Abraham. „Erst will ich Wilczewski besiegen und dann wieder nach dem WM-Titel greifen.“

Abraham soll nach Aussage seines Promoters Sauerland Event noch einen oder zwei Kämpfe bestreiten und anschließend „wieder nach dem WM-Titel greifen".