Boxen

88. Deutsche Boxmeisterschaften - Tag 4

Die 88. Deutsche Boxmeisterschaften gingen am Samstag mit den zehn Finalpaarungen zu Ende. Eine tolle Veranstaltung in der Oldenburger EWE Arena, bei der sich einige junge Talente für die Olympischen Spiele 2012 in Lonon empfehlen konnten. Anbei die Ergebnisse des Finaltages und eine Überischt der Bestplatzierten.

88. Deutsche Boxmeisterschaften - Tag 4
11. Dezember 2010
EWE Arena in Oldenburg


Veranstaltung 6 - Finale
17:00 Uhr


Halbfliegengewicht (bis 49 Kilo)
Blind Badia bes. André Stoika nach Punkten (6:1)

Fliegengewicht (bis 52 Kilo)
Hamza Touba bes. Ronny Beblik (BC Chemnitz 94) nach Punkten (9:6)

Bantamgewicht (bis 56 Kilo)
Denis Makarov (Velberter BC 22) bes. Edgar Walth (BC Straubing) nach Punkten (14:8)

Leichtgewicht (bis 60 Kilo)
Robert Harutyunjan (TH Eilbeck) bes. Eugen Burhard (Raspo Osnabrück) nach Punkten (6:4)

Halbweltergewicht (bis 64 Kilo)
Arayk Marutyan (SC Traktor Schwerin) bes. Artjom Daschyan (BC Cottbus) nach Punkten (10:6)

Weltergewicht (bis 69 Kilo)
Patrick Wojcicki (AKBC Wolfsburg) bes. Alexander Miller (Velberter BC 22) nach Punkten (11:4)

Mittelgewicht (bis 75 Kilo)
Denis Radovan (SC Colonia 06 Köln) bes. Stefan Härtel (SC Lichtenberg 47) nach Punkten (13:2)

Halbschwergewicht (bis 81 Kilo)
Tyron Zeuge (Stahl Schöneweide) bes. Gottlieb Weiß (Velberter BC 22) nach Punkten (6:2)

Schwergewicht (bis 91 Kilo)
Eugen Schellenberg (BSK Seelze) bes. Stefan Sittner (Marner TV) nach Punkten (9:6)

Superschwergewicht (+91 Kilo)
Philipp Gruner (1. BC Döbeln) bes. Erik Pfeifer (TuS Lohne) via Walkover

Platzierungen:

Halbfliegengewicht (bis 49 Kilo)
Gold: Blind Badia
Silber: André Stoika
Bronze: Juri Boos und Johnny Phan

Fliegengewicht (bis 52 Kilo)
Gold: Hamza Touba
Silber: Ronny Beblik (BC Chemnitz 94)
Bronze: Achim Möllenbeck und Eric Sokolov

Bantamgewicht (bis 56 Kilo)

Gold: Denis Makarov (Velberter BC 22)
Silber: Edgar Walth (BC Straubing)
Bronze: Marko Lebeda (BC Cottbus) und Tobias Tatai (SC Colonia 06 Köln)

Leichtgewicht (bis 60 Kilo)

Gold: Robert Harutyunjan (TH Eilbeck)
Silber: Eugen Burhard (Raspo Osnabrück)
Bronze: Eduard Schmidt (BR Villingen/Schwenningen) und Andre Kurz (1880 München)

Halbweltergewicht (bis 64 Kilo)

Gold: Arayk Marutyan (SC Traktor Schwerin)
Silber: Artjom Daschyan (BC Cottbus)
Bronze: Aytekin Yöreci (BR 46 Knielingen) und David Müller (SSV Saalfeld)

Weltergewicht (bis 69 Kilo)

Gold: Patrick Wojcicki (AKBC Wolfsburg)
Silber: Alexander Miller (Velberter BC 22) nach Punkten (11:4)
Bronze: Cihan Calik (Westende Hamborn) und Konstantin Briest (TG Worms)

Mittelgewicht (bis 75 Kilo)
Gold: Denis Radovan (SC Colonia 06 Köln)
Silber: Stefan Härtel (SC Lichtenberg 47)
Bronze: Konstantin Buga (Velberter BC 22) und Sadula Abdulai (ESV Frankfurt)

Halbschwergewicht (bis 81 Kilo)
Gold: Tyron Zeuge (Stahl Schöneweide)
Silber: Gottlieb Weiß (Velberter BC 22)
Bronze: Kevin Künzel (MSV Buna Schkopau) und Sergej Michel (TuS Traunreut)

Schwergewicht (bis 91 Kilo)
Gold: Eugen Schellenberg (BSK Seelze)
Silber: Stefan Sittner (Marner TV)
Bronze: Donat Avdijaj (TSV Wallenhorst) und Johann Witt (BR Villingen/Schwenningen)

Superschwergewicht (+91 Kilo)
Gold: Philipp Gruner (1. BC Döbeln)
Silber: Erik Pfeifer (TuS Lohne) via Walkover
Bronze: Ali Kiydin (ABC Oberursel) und Florian Unger (WBR Bremerhaven)