Vorberichte

WLF Glory of Heroes II: Enriko Kehl greift wieder an

Gut einen Monat nach seinem letzten Kampf für WLF geht es für "The Hurricane" Enriko Kehl in diesen Tagen wieder in den Flieger, erneut in Richtung Shenzhen. Doch anders wie vor vier Wochen, soll diesmal die Heimreise mit einem Sieg angetreten werden.

Es war der 2. April dieses Jahres als Kehl seinen zweiten Kampf für WLF bestritt und das gegen deren Superstar Yi Long, welcher in Fachkreisen nur "Der Mönch" genannt wird. Nach Punkten in dessen Heimatland zu gewinnen, das war im vorneherein klar, würde schon gewaltig schwer werden. Obwohl Kehl sich sehr gut eingestellt zeigte, sollten die Punktrichter es nicht gut mit ihm meinen und sprachen Long den Sieg zu. Ein Urteil, über welches in sozialen Netzwerken sehr heftig diskutiert wurde. Dennoch hat Kehl einen sehr bleibenden Eindruck in China hinterlassen und dort wünscht man sich, dass er seinen Kontrakt weiter verlängern wird.

Über seinen Gegner Jai Fukaj kann man das Internet absuchen wie man möchte, fündig wird man hier nicht wirklich. Daher ist es auch ungleich schwer, etwas über dessen tatsächliche Leistungsstärke zu berichten. Fakt ist aber auch, nichts anderes als ein Sieg soll für Enriko Kehl in Frage kommen.

Wie es danach für "The Hurricane" weitergehen wird muss man sehen. Denn es steht ja noch immer das Thema "Glory" im Raum. Ob Kehl in der nahen Zukunft dort vielleicht doch die ohnehin schon starke 70kg Klasse bereichern wird? Lassen wir uns überraschen.

Neben Kehl haben sich die Verantwortlichen nach über einem Jahr Abstinenz wieder die Dienste des ehemaligen "It`s Showtime"- und dem frischgebackenen "Lion Fight"-Champion im Leichtgewicht, Sergio "Kleintje" Wielzen aus den Niederlanden, gesichert. Dieser hatte seine vermeintlich erfolgreichste Zeit zwischen Ende 2009 und 2011. Danach lief es für den 28-Jährigen mehr schlecht als recht. Doch Wielzen scheint sich gefangen zu haben. Denn im Januar dieses Jahres kehrte er zurück in den Ring und konnte sich sogleich den Federgewichts-Titel von Lion Fight sichern, indem er Ognjen Topic durch T.k.o. in Runde drei stoppte. Nun wartet der Chinese Yun Qi auf ihn und in China gilt es noch etwas gerade zu rücken. Denn seinen bisher einzigen Auftritt für WLF musste Wielzen bitter bezahlen. Der Arzt stoppte den Kampf in der zweiten Runde. Aber mit dem Titelgewinn von Lion Fight im Rücken, sollte genügend Selbstvertrauen getankt sein.

Nicht vergessen sollte man das Debüt von Thai-Superstar Kem Sitsongpeenong, einigen auch bekannt als Kem Fairtex. Der 31-Jährige amt. WBC-Weltmeister konnte fünf Siege in Folge feiern, ehe ihn Dmirty Varets im Dezember des vergangenen Jahres durch T.k.o. bereits in der ersten Runde bezwingen konnte. Der Sieg bei der Topking World Series war damit bereits im Halbfinale ausgeträumt. Nun möchte er mit einem Sieg gegen Tie Yinghua wieder zurück in die Erfolgsspur kehren. Doch wenngleich man auch über die Kämpfer aus China teils wenig in Erfahrung bringen kann, sie haben sich in der Vergangenheit mitunter als sehr zähe und schwer zu kämpfende Gegner erwiesen.

Bei Glory 28 in Paris zeigte Cedric Doumbè aus welchem Holz er geschnitzt ist, indem er "The Predator" Murthel Groenhart mit einem einstimmigen Punktsieg bezwingen konnte. Auch wenn hier fairerweise erwähnt werden sollte, dass sich Groenhart bereits sehr früh im Kampf verletzte und es nur schwer zu beurteilen ist, wie der Kampf wohl unter normalen Umständen verlaufen wäre. Dennoch weiß Doumbè, welcher sehr gerne mal über soziale Medien über die Stränge schlägt, dass er im Ring jederzeit dazu in der Lage ist, den markigen Sprüchen auch die Taten folgen zu lassen. Sein Gegner wird Brad Riddell aus Neuseeland sein, welcher bei WLF kein unbekanntes Gesicht mehr ist und u.a. schon den eingangs erwähnte Yi Long am Rande einer Niederlage hatte.

WLF-Glory of Heroes II
7. Mai 2016
Shenzhen, China


Kickboxen

Enriko Kehl vs. Jia Fukai
Sergio Wielzen vs. Yun Qi
Brad Riddell vs. Cedric Doumbè
Hu Yafei vs. Ievgenii Kurovskoy
Zaho Chunyang vs. Khayal Dzhaniev
Artur Makouski vs. Deng Zeqi
Qiu Jianliang vs. Jaidee Noppakit
Wei Rui vs. Ban Yungsong
Massaro Glunder vs. Yang Zhuo
Kem Sitsongpeenong vs. Tie Yinghua
Liu Xiangming vs. Tepthanee Winai

MMA
Ji Xian vs. Ayton de Paepe
He Nannan vs. Andrey Mitrofanov
Liu Wenbo vs. Kurban Omarov
Israel Adesanya vs. Andrew Flores Smith