Vorberichte

We love MMA 44: Mick Mokoyoko kehrt zurück, Dustin Stoltzfus verteidigt Titel

Mick Mokoyoko wird bei We love MMA 44 wieder im Einsatz sein (Foto: GNP1.de)

Am 8. Dezember findet in Berlin die bereits 44. Ausgabe von We love MMA statt. Im Hauptkampf des Abends kehrt Mick Mokoyoko nach einem Jahr Pause in den Käfig zurück. Der Kölner bekommt es in seinem Comeback mit Adrian Zeitner zu tun. Zudem erwartet die Zuschauer in der Mercedes Benz Arena ein Titelkampf. Dustin Stoltzfus setzt seinen Gürtel im Mittelgewicht gegen den aufstrebenden Münchner Filip Zadruzynski aufs Spiel.

Mick Mokoyoko war zuletzt im Dezember 2017 aktiv. Bei GMC 13 nutzte er gegen Mario Wittmann seine ringerische Überlegenheit und fuhr in Düsseldorf einen hart erkämpften Punktsieg ein. Nachdem ein geplanter Kampf mit Champion Mohamed Grabinski ins Wasser fiel, kehrt der Kölner nun bei We love MMA in den Käfig zurück. In der Berliner Mercedes Benz Arena will der erfahrene Athlet vom Combat Club Cologne den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Dafür muss er an Adrian Zeitner vorbei. Der Mainzer ist ein echtes Eigengewächs der Organisation, bestritt vier seiner fünf Profi-Kämpfe We love MMA. Nachdem er sich im zweiten Kampf seiner Karriere noch gegen Stephan Janßen geschlagen geben musste, fuhr er in den folgenden Monaten zwei vorzeitige Siege ein und verdiente sich damit einen Titelkampf im Weltergewicht. Diesmal zeigte er sich gegen Janßen stark verbessert und beendete den Rückkampf in der dritten Runde mit harten Schlägen auf der Matte. Der Gürtel des Titelträgers Zeitner wird bei seinem anstehenden Gefecht mit Mokoyoko jedoch nicht auf dem Spiel stehen.

Dafür bekommen die Zuschauer einen Titelkampf im Mittelgewicht geboten. Champion Dustin Stoltzfus, der das Gold im vergangenen Jahr mit einem Submission-Sieg über Mario Wittmann an sich reißen konnte, setzt seinen Titel zum zweiten Mal aufs Spiel. Seine erste Titelverteidigung im April endete in einem schnellen Erfolg via Rear-Naked-Choke gegen Roman Kapranov.

Nun stellt sich der erste Champion der Organisation dem aufstrebenden Münchner Filip Zadruzynski. Der Athlet vom „Pound for Pound“-Gym bestritt bisher drei Kämpfe für die Organisation, von denen er zwei für sich entscheiden konnte. Ein vorzeitiger Triumph über Erik Enzensberger verschafft ihm nun die große Chance, der zweite Mittelgewichtschampion von We love MMA zu werden. Es wäre der größte Erfolg seiner jungen Karriere.

Das komplette Programm findet ihr hier:

We love MMA 44
Mercedes Benz Arena, Berlin
8. Dezember 2018

Mick Mokoyoko vs. Adrian Zeitner

Titelkampf im Mittelgewicht
Dustin Stoltzfus (c) vs. Filip Zadruzynski

Artur Reis vs. Eugen Weber
Toni Grande vs. Till Stritter
Ebrahim Hosseinpour vs. Christian Jungwirth
Tomasz Sobczak vs. Daniel Huchler
Andrei Shtefan vs. Joram Wittke
Sylwester Hasny vs. Ahmad Halimson
Ken Antwi-Adjei vs. Michal Rogowski
Martin Uhlich vs. Masoud Sadeqpoor