Vorberichte

Vorschau auf WEC 46

World Extreme Cagefighting startet am 10. Januar furios ins neue Jahr: Jamie Varner (16-2) und Benson Henderson (10-1) sollen in der ARCO Arena im kalifornischen Sacramento für nachträgliches Feuerwerk sorgen. Die hohen Erwartungen an diesen Titelvereinigungskampf im Leichtgewicht kommen nicht von ungefähr. 2009 standen Varner und Henderson in zwei der weltweit unbestritten besten Duelle des Jahres. Beide Male war Donald Cerrone (11-1) der Gegner – er wird auch derjenige sein, der den ersten Titelkampf gegen den unangefochtenen Leichtgewichtschampion erhält.

Varner gewann den Leichtgewichtstitel im Februar 2008 und verteidigte ihn anschließend gegen Marcus Hicks und – äußerst knapp – gegen Cerrone. In letzterem Kampf, der vor fast genau einem Jahr stattfand, verletzte er sich an der Hand und am Auge und musste seitdem pausieren. Aufgrund Varners langer Auszeit wurde im Oktober ein Interimstitelkampf zwischen Cerrone und Benson Henderson angesetzt, aus dem Henderson – ebenfalls äußerst knapp – als Sieger hervorging. Bei WEC 46 soll es zur großen Titelvereinigung kommen und wie schon bei den letzten Leichtgewichtstitelkämpfen kann davon ausgegangen werden, dass dabei ein potentieller Kandidat für den besten Kampf des Jahres entsteht.

Im Federgewicht kehren gleich zwei ehemalige Champions in den blauen Käfig zurück: Mike Brown (22-5), der vom neuen Titelträger Jose Aldo überrollt wurde, und Urijah Faber (22-3), der zuletzt zweimal gegen Brown das Nachsehen hatte. Brown verlor seinen Gürtel erst im November, wollte aber sofort wieder kämpfen, um den Fans und sich selbst zu zeigen, dass seine schwache Leistung gegen Aldo nur ein Ausrutscher war. Mit Anthony Morrison (15-7) erwartet Brown am 10. Januar eine ziemlich lösbare Aufgabe. Viel schwieriger wird es hingegen für das WEC-Aushängeschild Faber – der trifft auf den BJJ-Schwarzgurt Raphael Assunaco (14-1). Der Sieger ihres Kampfes wird der nächste Herausforderer für Jose Aldo.

Abgerundet wird das Hauptprogramm vom Duell der ungeschlagenen Leichtgewichte Dave Jansen (14-0) und Kamal Shalorus (5-0-1) und dem zweiten Auftritt von Mackens Semerzier (5-0), der nach seinem Überraschungssieg gegen Wagnney Fabiano beweisen muss, dass er keine Eintagsfliege ist. Semerzier kämpft gegen den Litauer Deividas Taurosevicius (11-3).

Das vollständige Progamm im Überblick:

WEC 46 – Varner vs. Henderson
10. Januar 2009
ARCO Arena in Sacramento, Kalifornien, USA


WEC Leichtgewichtstitelkampf
Jamie Varner (c) vs. Benson Henderson (ic)

Hauptkämpfe
Urijah Faber vs. Raphael Assuncao
Dave Jansen vs. Kamal Shalorus
Mike Brown vs. Anthony Morrison
Mackens Semerzier vs. Deividas Taurosevicius

Vorkämpfe
Charlie Valencia vs. Akitoshi Tamura
Wagnney Fabiano vs. Clint Godfrey
Mark Hominick vs. Brian Caraway
Eddie Wineland vs. George Roop
Coty Wheeler vs. Will Campuzano