Vorberichte

Vorschau auf UFC 131: Dos Santos vs. Carwin

UFC 131: Dos Santos vs. Carwin (Poster via Zuffa LLC)

Am kommenden Wochenende findet UFC 131 in der Rogers Arena in Vancouver, British Columbia, Kanada statt. Auch wenn der Hauptkampf zwischen Junior Dos Santos und Shane Carwin alles andere in den Schatten stellt, gibt es in den Vorkämpfen einige interessante Paarungen die unsere Aufmerksamkeit verdienen.

Sam Stout vs. Yves Edwards

Einer der beiden Kämpfe, die in Amerika auf Spike TV übertragen werden, wird zwischen Sam Stout (16-6-1) und Yves Edwards (40-16-1) ausgetragen. Beide Kämpfer stehen für einen unterhaltsamen Kampfstil und kommen zusammen auf über 20 Kämpfe in der UFC. In seinen zehn Kämpfen in der UFC konnte Stout fünf Mal den Bonus für den Kampf des Abends einstecken. Drei davon bekam er in seinen letzten vier Kämpfen. Dabei konnte er auch drei Siege gegen Matt Wiman, Joe Lauzon und Paul Taylor für sich verbuchen und musste das Octagon nur einmal gegen Jeremy Stephens als Verlierer verlassen.
Edwards, der eigentlich für seinen Muay Thai Ziel bekannt ist, konnte in seinem letzten Kampf gegen Cody McKenzie zeigen, dass er auch auf dem Boden einiges dazu gelernt hat. Er besiegte seinen Gegner in der zweiten Runde durch einen Rear-Naked Choke und sicherte sich damit dem Bonus für Submission und Kampf des Abends. Die Fans können sich somit auf einen unterhaltsamen Kampf zwischen diesen beiden UFC Veteranen freuen.

Jesse Bongfeldt vs. Chris Weidman

Der Kampf zwischen Jesse Bongfeldt (15-4-1) und Chris Weidman (5-0) wird ebenfalls auf Spike TV übertragen. Für beide Kämpfer ist es erst der zweite Kampf in der UFC. Bongfeldt kam in seinem ersten Kampf in der UFC bei UFC 129 nicht über ein Unentschieden gegen Rafael Natal hinaus. Auch wenn der Kanadier sich sein UFC Debüt sicherlich anders vorgestellt hat, ist er damit seit acht Kämpfen ungeschlagen. Weidmann, der in seinem UFC Debüt Alessio Sakara einstimmig nach Punkten besiegen konnte, musste bisher in seiner MMA Karriere noch keine Niederlage einstecken. Der in seinen fünf Kämpfen siegreiche Schützling von Matt Serra gewann seine ersten drei Kämpfe vorzeitig und hofft bei UFC 131 auf ein ähnliches Ergebnis, ob ihm dies gelingt, können die deutschen Fans im Internet bei UFC TV live verfolgen.

Krzysztof Soszynski vs. Mike Massenzio

Wie bei den letzten beiden UFC Events, ermöglicht es die UFC den Fans auch dieses Mal alle Kämpfe live zu verfolgen. Wie die verbleibenden vier Kämpfe, wird auch der Kampf zwischen Krzysztof Soszynski (25-11-1) und Mike Massenzio (12-4) live auf Facebook und YouTube übertragen. Während der Vorbereitung auf diesen Kampf, wechselte der Gegner für Soszynski mehrere Male. So sollte er zunächst gegen Anthony Perosh antreten, genau wie anschließend Igor Pokrajac musste Perosh den Kampf jedoch verletzungsbedingt absagen. Damit erhält Massenzio, der nach seiner Niederlage bei UFC Live: Jones vs. Matyushenko gegen Brian Stann bereits aus der UFC entlassen wurde, eine weitere Chance sich im Octagon zu beweisen. Für Soszynski, der nur zwei seiner letzten vier Kämpfe gewinnen konnte, ist ein Sieg ebenfalls Pflicht, wenn er im Halbschwergewicht der UFC noch eine Rolle spielen will.

Nick Ring vs. James Head

Im Kampf zwischen Nick Ring (11-0) und James Head (7-1) stehen sich zwei Kämpfer gegenüber, für die die große Bühne noch ziemlich neu ist. Der bisher ungeschlagene Ring bestritt seinen bisher einzigen Kampf in der UFC bei UFC 127. Er besiegte damals Riki Fukuda einstimmig nach Punkten. Für Head ist es sein UFC Debüt. Zuletzt konnte er den ehemaligen UFC Kämpfer Gerald Harris einstimmig nach Punkten besiegen und sich damit diese Chance in der UFC sicher. Bei UFC 131 wird sich zeigen, ob er Ring vor dessen ein Heimpublikum die erste Niederlage zufügen kann.

Dustin Poirier vs. Jason Young

Mit Jason Young (8-3) steigt bei UFC 131 zudem ein weiterer UFC Neuling in den Käfig. Er trifft auf Dustin Poirier (9-1), der in seinem UFC Debüt Josh Grispi überraschend deutlich nach Punkten schlagen konnte. Der Schützling von UFC Veteran Tim Credeur sollte ursprünglich gegen Rani Yahya antreten, dieser musste den Kampf jedoch verletzt absagen, womit Poirier nun die undankbarer Aufgabe zukommt, Young in der UFC begrüßen zu dürfen. Ob ihm ein weiterer Sieg gelingt, oder Young nach zuletzt zwei Siegen in Folge auch sein UFC Debüt erfolgreich bestreiten kann, können die UFC Fans live auf Facebook und YouTube verfolgen.

Joey Beltran vs. Aaron Rosa

Im zweiten Kampf des Abends, heißt Joey Beltran (12-5) Aaron Rosa (16-3) in der UFC willkommen. Beltran, der nach Siegen in seinen ersten beiden UFC Kämpfen über Rolles Gracie und Tim Hague zwei Niederlagen gegen Matt Mitrione und Pat Barry einstecken musste, kämpft dabei um seinen Platz in der UFC. Rosa hat sich seinen ersten Auftritt in der UFC durch zuletzt vier Siege in Folge gesichert. Ein Sieg über Beltran würde für ihn einen gelungen Einstand und für Beltran wohl das Aus in der UFC bedeuten.

Michihiro Omigawa vs. Darren Elkins

Im ersten Kampf von UFC 131 treffen zwei Kämpfer aufeinander, die ihren letzten Kampf in der UFC verloren haben. Während Michihiro Omigawa (12-9-1) sein UFC Debüt bei UFC 126 gegen Chad Mendes einstimmig nach Punkten verlor, musste Darren Elkins bei UFC Live: Jones vs. Matyushenko in der ersten Runde gegen Charles Oliveira in einer Armbar aufgeben. Somit steht für beide Kämpfer viel auf dem Spiel und nur der Sieger dürfte seinen Platz in der UFC sicher hab.

UFC 131: Dos Santos vs. Carwin
11. Juni 2011
Rogers Arena in Vancouver, British Columbia, Kanada


Hauptkämpfe
Shane Carwin vs. Junior dos Santos
Kenny Florian vs. Diego Nunes
Jon Olav Einemo vs. Dave Herman
Demian Maia vs. Mark Munoz
Donald Cerrone vs. Vagner Rocha

Vorkämpfe (Spike TV)
Yves Edwards vs. Sam Stout
Chris Weidman vs. Jesse Bongfeldt

Vorkämpfe (Facebook/YouTube)
Krzysztof Soszynski vs. Mike Massenzio
Nick Ring vs. James Head
Dustin Poirier vs. Jason Young
Aaron Rosa vs. Joey Beltran
Darren Elkins vs. Michihiro Omigawa