Vorberichte

Vorschau auf UFC 127

Poster via Zuffa LLC

Am 27. Februar geht es für die UFC, nach knapp einem Jahr, wieder nach Australien. Genau wie bei UFC 110 wird die Acer Arena in Sydney der Gastgeber sein.

Spencer Fisher (24-6) vs. Ross Pearson (11–4)
Ross Pearson konnte bereits dreimal im Octagon die Faust triumphierend heben, doch dann kam die Niederlage gegen Cole Miller. Pearson, der „Ultimate Fighter 9“-Gewinner, braucht nun wieder ein Erfolgserlebnis, doch sein Gegner wird ihm den Sieg nicht kampflos übergeben. Spencer „The King“ Fisher, der seine Stärken, genau wie Pearson, im Stand hat, sollte den Fans einen spannenden Kickboxkampf liefern. Spencer verlor im Juni des letzten Jahres gegen Dennis Siver, konnte jedoch nur vier Monate später wieder einen Sieg, gegen Pearsons Landsmann Curt Warburton, einfahren. Bei einem offenen Schlagabtausch werden die australischen Fans mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen.

Alexander Gustafsson (10-1) vs. James Te Huna (12-4)
Der in Neuseeland geborene James Te Huna, wohnhaft in Australien, wird sicherlich mit großen Ovationen begrüßt werden. Er zählt zu den besten Halbschwergewichtlern des gesamten Kontinents und konnte bei UFC 110 gegen den Kroaten Igor Pokrajac einen Sieg einfahren. Sein Gegner wird der Schwede Alexander Gustafsson. Gustafsson musste im letzten Jahr die erste Niederlage seiner Karriere einstecken, konnte jedoch den darauffolgenden Kampf gegen den Franzosen Cyrille Diabaté durch Aufgabe für sich entscheiden.

Riki Fukuda (17-4) vs. Nick Ring (10-0)
Dem Kanadier Nick Ring wurden bei „The Ultimate Fighter 11“ viele Chancen auf den Gesamtsieg zugesprochen, jedoch sorgte eine Verletzung dafür, dass er diese Möglichkeit nicht nutzen konnte. Der unbesiegte BJJ-Braungurt darf nun endlich sein Octagon-Debüt feiern. Der Gegner des Kanadiers wird der Japaner Riki Fukuda sein. Fukuda ist ein ehemaliger Ringer, der bei der prestigeträchtigen japanischen Organisation DEEP den Mittelgewichtstitel erkämpfen konnte und inzwischen seit sieben Kämpfen ungeschlagen ist.

Mark Hunt (5-7) vs. Chris Tuchscherer (18-3-1)
Nach der schnellen Niederlage im UFC-Debüt im Vorjahr erhält der ehemalige K-1-Superstar Mark Hunt noch eine Chance, sich seinen Arbeitsplatz zu erhalten. In Australien wird es für Hunt gegen den Ringer Chris Tuchscherer, der ein Trainingspartner des ehemaligen UFC Schwergewichtschampions Brock Lesnar ist, um alles gehen. Der Neuseeländer Hunt ist bekannt für seine exzellenten Fähigkeiten im Stand und seine guten Nehmerqualitäten, während sein Gegenüber sich eher aufs Ringen und Ground and Pound konzentriert. Tuchscherer verlor zwei seiner drei UFC-Auftritte und muss nun ebenfalls einen Sieg erringen, um der UFC erhalten zu bleiben. Ein Kampf, in dem es um alles oder nichts geht, erwartet die beiden Kontrahenten.

Maciej Jewtuszko (8-0) vs. Curt Warburton (6–2)
Maciej Jewtuszko bekam zuletzt durch seinen World Extreme Cagefighting-Sieg via Spinning Back Fist und Uppercuts einige Medienpräsenz. Der Pole ist ein sehr vielseitiger Kämpfer, der vier Siege durch KO sowie vier durch Submission erkämpft hat, und zeigt damit, dass seine Stärken sowohl im Kickboxen als auch im BJJ liegen. Sein Gegner, der Engländer Curt Warburton, ist ein Teamkollege Michael Bispings. Sein erster UFC-Kampf gegen Spencer Fisher war nicht von Erfolg gekrönt. Die zweite Chance muss Warburton nutzen, sonst droht das frühzeitige Aus.

Tom Blackledge (10–6) vs. Anthony Perosh (10-6)
Der Australier Anthony Perosh konnte drei seiner letzten fünf Kämpfe für sich entscheiden, wechselte jedoch dafür aus dem Halbschwergewicht ins Schwergewicht und nun, für den Kampf gegen Blackledge, wieder zurück. In seiner Heimatstadt kämpft er gegen den Engländer Tom Blackledge, erneut ein Teamkollege Bispings. Der Brite konnte seinen letzten Kampf durch Highkick, in nur neun Sekunden, für sich entscheiden, ist jedoch auch im BJJ bewandert. Seine Bilanz zeigt fünf Siege durch KO und vier via Submission.

Jason Reinhardt (20-1) vs. Tiequan Zhang (12-1)
Zhang Tie Quan war der erste chinesische Kämpfer der WEC und nun auch der UFC. Bei der WEC  kassierte Zhang seine erste Niederlage nach zwölf erfolgreichen Kämpfen und versucht nun, in der UFC eine neue Siegesserie zu starten. Zhangs Gegner ist BJJ-Spezialist Jason Reinhardt, der ebenfalls nur eine Niederlage in seiner Karriere vorzuweisen hat, bei 20 Siegen. Joe Lauzon konnte Reinhardt 2007 nach nur 1:14 Minuten zur Aufgabe zwingen. Dies ist Reinhardts Rückkehr in die UFC nach knapp vier Jahren.

UFC 127: Penn vs. Fitch
27.
Feburar 2011
Acer Arena in Sydney, Australien

Hauptkämpfe
BJ Penn vs. Jon Fitch
Michael Bisping vs. Jorge Rivera
George Sotiropoulos vs. Dennis Siver
Chris Lytle vs. Brian Ebersole
Kyle Noke vs. Chris Camozzi

Vorkämpfe
Ross Pearson vs. Spencer Fisher
Nick Ring vs. Riki Fukuda
Curt Warburton vs. Maciej Jewtuszko
Tie Quan Zhang vs. Jason Reinhardt
Alexander Gustafsson vs. James Te Huna
Mark Hunt vs. Chris Tuchscherer
Anthony Perosh vs. Tom Blackledge