Vorberichte

Vincent Feigenbutz vs. Giovanni De Carolis geht in die zweite Runde

Am heutigen Samstagabend kommt es in der Baden-Arena in Offenburg zum lang erwarteten Rückkampf zwischen dem neuen WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht Vincent Feigenbutz und dem Italiener Giovanni De Carolis.

Vincent Feigenbutz (21-1, 19 K.o.) galt noch vor kurzem als aufstrebendes Talent in Deutschland. Manch einer sah den erst 20-Jährigen als den Nachfolger von Arthur Abraham. Der Karlsruher konnte die meisten seiner Siege vorzeitig für sich entscheiden.

Mit dem erfahrenen Italiener Giovanni De Carolis, (23-6, 11 K.o.) wollte man Feigenbutz im vergangenen Oktober, vorm heimischen Publikum in Karlsruhe, ein stärkeres Kaliber vorsetzen und ihn damit weiter aufbauen. Jedoch zeigte sich der ehemalige Abraham-Gegner stärker als gedacht. Die Begegnung endete mit einem umstrittenen Punkturteil für Vincent Feigenbutz. Viele Experten hatten De Carolis vorne in dieser Partie (GNP1.de berichtete). Der Grund für die schwache Leistung war laut dem jungen Supermittelgewichtler eine Erkrankung.

Schon nach dem knappen Duell, versprach das Team von Feigenbutz einen Rückkampf. Nun darf man gespannt sein, ob Feigenbutz aus seinen Fehlern gelernt hat oder ob der Gastboxer aus Italien mit dem WBA-Gürtel nach Hause fahren wird. Für mehr Spannung sorgt, dass der Weltverband WBA das Gefecht als richtige Weltmeisterschaft eingestuft hat, da nun Andre Ward ins Halbschwergewicht aufgestiegen ist und Interimschampion Feigenbutz jetzt den Gürtel trägt.

Im zweiten Hauptkampf der Veranstaltung wird der ungeschlagene Cruisergewichtler Noel Gevor (19-0, 10 K.o.) gegen den Russen Valery Brudov (42-6, 28 K.o.) antreten. Der Hamburger Gevor konnte sich im vergangenen Jahr den vakanten WBO-Internationalen Titel mit einem klaren Punktsieg gegen Daniel Alejandro Sanabria erboxen. Nun will der 25-Jährige weiter die Rangliste aufsteigen, allerdings muss er gegen Brudov siegen.

Des Weiteren wird man mit Stefan Härtel, Leon Bauer und Patrick Wojcicki einige junge Hoffnungsträger des Sauerland Boxstall zu sehen bekommen.

Ab 22:20 Uhr kann man das Geschehen aus Offenburg auf Sat1 live im Fernsehen mitverfolgen. Auf ranFIGHTING kann man die komplette Veranstaltung schon ab 18 Uhr ansehen.  

Anbei die Kämpfe in der Übersicht:

Feigenbutz vs. De Carolis II
9. Januar 2016
Baden-Arena Offenburg, Baden-Württemberg


WBA- und GBU-Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht
Vincent Feigenbutz (c) vs. Giovanni De Carolis

Noel Gevor vs. Valery Brudov
Dennis Lewandowski vs. Aziz Baran
Stefan Härtel vs. Jozsef Racz
Artur Mann vs. Phillip Palm
Leon Bauer vs. Ondrej Marvan
Patrick Wojcicki vs. Serhii Ksendzov
Alexander Peil vs. Ivan Brkljaca
Alexander Hofmann vs. Bekim Pagga