Vorberichte

UFC Fight Night 24: Die Hauptkämpfe

UFC Fight Night 24: Nogueira vs. Davis (Poster via Zuffa LLC)

Es ist gerade mal eine Woche her, dass Jon Jones sich die UFC Krone im Halbschwergewicht gesichert hat, da steigt schon das nächste Supertalent in dieser Gewichtsklasse ins Octagon: Phil Davis trifft in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei UFC Fight Night 24: Nogueira vs. Davis auf Antonio Rogerio Nogueira. Außerdem feiert Dan Hardy seine Rückkehr in den Käfig. Er trifft auf Anthony Johnson.

Antonio Rogerio Nogueira vs. Phil Davis
Ursprünglich sollte Antonio Rogerio Nogueira (19-4) an diesem Abend gegen Tito Ortiz antreten, nachdem dieser den Kampf aber verletzungsbedingt absagen musste, ist Phil Davis (8-0) eingesprungen. Den letzten Leistungen nach zu urteilen, dürfte Davis der schwerere Gegner für „Little Nog“ sein. Schließlich hat der Senkrechtstarter bisher jeden seiner MMA-Kämpfe gewonnen und wurde von seinen Gegnern in der UFC bisher noch nie richtig gefordert. Zuletzt besiegte „Mr. Wonderful“ Tim Boetsch bei UFC 123 durch Aufgabe in der zweiten Runde. Während Davis bisher hauptsächlich gegen Kämpfer aus den mittleren Rängen der Gewichtsklasse im Käfig stand, hat Nogueira schon gegen die Besten gekämpft. So besiegte er bei Pride unter anderem Alistair Overeem, seines Zeichens amtierender Schwergewichtschampion bei Strikeforce, und Dan Henderson, der dort den Halbschwergewichtstitel hält. Nach zwei Siegen in seinen ersten beiden Kämpfen in der UFC, musste er zuletzt eine Niederlage gegen Ryan Bader einstecken. Trotzdem wird dieser Kampf zeigen, ob Davis nur ein Marketingprodukt ist oder ob er wirklich das Zeug dazu hat, eines Tages um den Titel zu kämpfen.

Dan Hardy vs. Anthony Johnson
Sowohl für Dan Hardy (23-8 (1)) als auch für Anthony Johnson (8-3) hätte 2010 kaum schlechter laufen können. Während Johnson verletzungsbedingt gar nicht in den Käfig steigen konnte, wurde Hardy fünf Runden lang in seinem Titelkampf gegen George St. Pierre dominiert und anschließend bei UFC 120 von Carlos Condit in der ersten Runde KO geschlagen. Vor diesen Niederlagen hatte sich Hardy durch sieben Siege in Folge den Platz des Pflichtherausforderers gesichert. Ein Status, den er gerne wiedererlangen würde. Mit Johnson steht ihm dabei ein Mann gegenüber, der den Kampf, genau wie Hardy, gerne auf den Beinen hält. Johnsons letzten fünf Siege kamen alle durch (T)KO, allerdings musste er in seinem letzten Kampf bei UFC 106 gegen Josh Koscheck in einem Rear-Naked-Choke aufgeben. Ein Sieg gegen Hardy wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Top Ten im Weltergewicht.

Amir Sadollah vs. DaMarques Johnson
Im Kampf zwischen Amir Sadollah (4-2) und DaMarques Johnson (12-8) treffen zwei Teilnehmer der Reality-Show „The Ultimate Fighter“ aufeinander. Während Sadollah die siebte Staffel gewinnen konnte, musste sich Johnson im Finale der neunten Staffel James Wilks geschlagen geben. Beide haben seitdem gemischte Ergebnisse in der UFC vorzuweisen. Nach seinem Erfolg bei TUF musste Sadollah den Käfig zwei Mal als Verlierer verlassen. Dem gegenüber stehen drei Siege, zuletzt gelang es ihm bei UFC 122 Peter Sobotta nach Punkten zu schlagen. Johnson erging es ähnlich. Nach seiner Niederlage gegen Wilks konnte er zwei Siege für sich verbuchen, bevor er Matthew Riddle bei UFC Live on Versus: Jones vs. Matyushenko durch TKO unterlag. In seinem letzten Kampf bei UFC: Fight For The Troops 2 gelang ihm ein wichtiger Aufgabesieg gegen Mike Guymon. Somit geht es für Beide in diesem Kampf zwar nicht um ihren Job in der UFC, dafür aber um ihre Relevanz im Weltergewicht.

Leonard Garcia vs. Chan Sung Jung
Im ersten Hauptkampf des Abends kommt es zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen Leonard Garcia (15-6-1) und Chan Sung Jung (10-3). Den ersten Kampf, der nicht nur zum Kampf des Abends, sondern von vielen auch zum Kampf des Jahres gewählt wurde, gewann Garcia bei WEC 48 nach geteiltem Punktrichterentscheid. Anschließend unterlag Garcia Mark Hominick bei WEC 51 durch geteilten Punktrichterentscheid. In seinem UFC-Debüt gegen Nam Phan gelang es Garcia dagegen wieder, zwei Punktrichter davon zu überzeugen, dass er den Kampf gewonnen hat. Dieses Urteil löste Unverständnis bei den Fans und Kommentatoren aus, weswegen es bei UFC Fight Night 24 eigentlich zum Rückkampf zwischen den Beiden kommen sollte. Phan musste den Kampf jedoch verletzungsbedingt absagen, wodurch es nun zum Rückkampf gegen den „Korean Zombie“ kommt. Im Gegensatz zu Garcia stand dieser nach ihrem ersten Kampf nur noch ein Mal im Käfig: Bei WEC 51 ging er gegen George Roop nach einem Head Kick KO. Ob es Jung dieses Mal gelingt, die Punktrichter zu überzeugen oder ob er den Kampf sogar vorzeitig für sich entscheiden kann, wird sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag zeigen.


UFC Fight Night 24: Nogueira vs. Davis
Seattle, Washington
KeyArena

Hauptkämpfe

Antonio Rogerio Nogueira vs. Phil Davis
Dan Hardy vs. Anthony Johnson
DaMarques Johnson vs. Amir Sadollah
Leonard Garcia vs. Chan Sung Jung

Vorkämpfe (Facebook)

Alex Caceres vs. Mackens Semerzier
Jon Madsen vs. Mike Russow

Vorkämpfe

John Hathaway vs. Kris McCray
Edwin Figueroa vs. Michael McDonald
Sean McCorkle vs. Christian Morecraft
Mario Miranda vs. Aaron Simpson
Johny Hendricks vs. T.J. Waldburger
Nik Lentz vs. Waylon Lowe