Vorberichte

Titel vakant: Adrien Broner verpasst Gewichtslimit, Hassduell gegen Ashley Theophane steht

Adrien Broner (31-2, 23 K.o) wird heute Abend in Washington DC gegen Ashley Theophane (39-6, 11 K.o.) antreten. Eigentlich sollte Broner in dem Kampf seinen WBA-Weltmeistertitel aufs Spiel setzen, der Gürtel wurde ihm jedoch am Freitag nach dem offiziellen Wiegen aberkannt.

Broner verpasste das Gewichtslimit bei der offiziellen Waage um knapp 181 Gramm. Er bekam daraufhin zwei Stunden Zeit, das überflüssige Gewicht zu verlieren, zum zweiten Einwiegen tauchte er jedoch nie auf. Die WBA erklärte den Titel deshalb für vakant. 

Der Kampf gegen Ashley Theophane findet trotzdem statt. Dabei hat lediglich Theophane heute Nacht die Chance, den Ring als Weltmeister zu verlassen. Gewinnt Broner den Kampf, bleibt der Titel vakant.

Broner sorgte in den vergangenen Tagen bereits außerhalb des Sportes für negative Schlagzeilen, ihm wird Körperverletzung und Raub vorgeworfen. Der heutige Kampf wäre deshalb beinahe geplatzt.

Der 26-jährige Amerikaner galt vor einigen Jahren noch als die neue Box-Hoffnung, jedoch befleckte der Argentinier Marcos Maidana 2013 Broners weiße Weste , indem er ihn nach zwölf Runden eine klare Niederlage verpasste. „The Problem“ kämpfte sich langsam durch Aufbaukämpfe wieder nach oben. Im Juni vergangenen Jahres folgte die nächste Niederlage gegen Shawn Porter. Im Oktober krönte sich Broner dann zum neuen WBA-Weltmeister im Halbweltergewicht, indem er den Russen Khabib Allakhverdiev durch T.K.o in Runde zwölf besiegte.

Zwischen Adrien Broner und seinem Kontrahenten Ashley Theophane brodelt es bereits seit einiger Zeit. Beide griffen sich in den sozialen Netzwerken immer wieder an. Der in Las Vegas lebende Brite Theophane feierte bisher seinen größten Erfolg im Jahr 2010, als er sich zum britischen Meister im Halbweltergewicht krönte. Danach folgten Niederlagen gegen Danny Garcia, Darren Hamilton und Pablo Cesar Cano. Zwar gewann der 35-Jährige seine letzten sechs Kämpfe, die Gegner waren jedoch alles andere als hochkarätig.

Ashley Theophane ist zwar boxerisch solide, sollte Adrien Broner jedoch nicht vor große Probleme stellen. Und auch in Sachen Schlagkraft dürfte Broner der stärkere sein und gilt daher als klarer Favorit. Dennoch könnte der strafrechtliche Vorfall Einfluss auf die Vorbereitung gehabt haben. 

Die Kämpfe in der Übersicht:

Adrien Broner vs. Ashley Theophane
1. April 2016
DC Armory Washington, District of Columbia, Vereinigte Staaten


(vakanter) WBA-Weltmeisterschaft im Halbweltergewicht
Adrien Broner vs. Ashley Theophane

Robert Easter Jr vs. Algenis Mendez
Gervonta Davis vs. Guillermo Avila
Anthony Peterson vs. Samuel Kotey Neequaye
J'Leon Love vs. Michael Gbenga
Demond Nicholson vs. Joshua Okine
Patrick Harris vs. Samuel Amoako