Vorberichte

The Champions Club XII: Main vs. Simkulic in Fürth

Am 26. März gastiert die Event-Reihe The Champions Club von Veranstalter Bernard Caplin zum ersten Mal in der Stadthalle von Fürth. Im breiten Blickpunkt des Interesses stehen die beiden Hauptkämpfe mit Eugen Mai im Muay Thai und Wanik Awdijan im Profi-Boxen.

Für Muay-Thai-Kämpfer Eugen Main geht es an diesem Abend um die derzeit vakante Europameisterschaft der WKU im Halbschwergewicht. Bisher kannte man Main als ehrgeizigen und emotionalen Trainer seiner Schützlinge aus dem Main Gym in Nürnberg. Dass dieser noch einmal selbst aktiv in den Ring steigen würde, damit war eigentlich nicht zu rechnen. Doch im vergangenen November gab Main sein Comeback auf der TBC Fight Night II in Singen. Gegen Moe Panzu konnte er sich einen Punktsieg sichern, wenngleich nach der langen Abstinenz noch etwas Ringrost zu erkennen war. Dennoch glückte das Comeback und nur das war im Hinblick auf den kommenden Kampf maßgebend. Allerdings wird es in Fürth gegen Andrej Simkulic aus dem renommierten Hanuman Gym in Bratislava ein gewaltiges Stück schwerer werden. Der 23-jährige amtierende Europameister der WKF kommt mit 26 Siegen aus 29 Kämpfen nach Fürth und hat dabei seinen zweiten EM-Titel fest im Visier.

Der zweite Kampf, welcher für die Rückkehr von TCC bestätigt wurde, läuft unter dem Motto "On Fire" wenn Junioren-Weltmeister Maroof Özcan zu seinem ersten Kampf im Jahr 2016 in den Ring steigen wird. Sein Gegner wird Jakub Kus aus Singen sein. Nachdem 2014 schon äußerst erfolgreich für Özcan verlief, setzte er seine Erfolgsserie auch im vergangenen Jahr weiter fort. Gegen Eamon Deane aus Irland holte sich Özcan in einem spektakulären Kampf seinen ersten WM-Titel. Nur knapp scheiterte der junge Heidenheimer gegen Ende des letzten Jahres an der Qualifikation zum prestigeträchtigen Kings Birthday Cup. Für seinen Gegner Jakub Kus stellt dieser Kampf selbstverständlich eine große  Hürde dar, die es zu meistern gilt. Doch nur mit großen Aufgaben wächst ein Kämpfer bekanntlich.

Der nächste Kampf, den Veranstalter Bernard Caplin veröffentlicht hat, führt uns in die Damen-Division, wenn sich die beiden Europameisterinnen Saska D`Effremo und Sarah Glandien gegenüberstehen werden. Ein Duell, bei dem die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein könnten. D`Effremo krönte sich im vergangenen November nach einem spannenden Kampf zur neuen Europameisterin der ISKA. Glandien  hingegen verlor im vergangenen Jahr den Kampf um ihren zweiten EM-Titel und verletzte sich danach äußerst unglücklich am Bein, was eine längere Verletzungspause mit sich brachte. Wo genau der Schützling von Trainer Bernd Dorst steht, das wird man letztendlich erst am 26. März sehen. D`Effremo hingegen könnte sich bei einem Sieg weiter in Richtung eines WM-Kampfes bringen.

Für Profi-Boxer Wanik Awdijan (14-1) steht in Fürth ebenfalls der erste Kampf in 2016 an. Zuletzt konnte Awdijan sieben Kämpfe in Folge für sich entscheiden und der kleine Bruder des ehemaligen GBU-Weltmeister Alexander Awdijan peilt am 26. März einen weiteren Sieg an um sich dann für einen möglichen Titelkampf zu empfehlen. Wer sein Gegner in dem auf acht Runden angesetzten Kampf im Mittelgewicht sein wird, steht bisher noch nicht fest.

Karten für die Veranstaltung in Fürth gibt es unter www.the-championsclub.com. Bisher umfasst das Programm vom 26. März neun Kämpfe und sieht wie folgt aus:

The Champions Club XII
26. März 2016
Stadthalle, Fürth


Einlass: 18.00 Uhr
Beginn : 19.00 Uhr


WKU-Europameisterschaft / Muay Thai
Eugen Main vs. Andrej Simkulic

K-1
Maroof Özcan vs. Jakub Kus
Alexander Bobb vs. Florin Stan
Sipan Zeyrek vs. Tba.

Oriental Rules
Saskia D`Effremo vs. Sarah Glandien

Muay Thai

Leon Kle vs. Jannik Specter

Profi-Boxen
Wanik Awdijan vs. Tba.
Sascha Arsumanjan vs. Tba.
Marten Arsumanjan vs. Tba.