Vorberichte

Superior Challenge 6

Superior Challenge 6

Die sechste Ausgabe der schwedischen Veranstaltungsreihe Superior Challenge schickt sich – zumindest auf dem Papier – am 29. Oktober an, eine der größten europäischen Veranstaltungen des Jahres zu werden. Zwei Titelkämpfe zwischen schwedischen Lokalmatadoren und international angesehenen Herausforderern, Auftritte ehemaliger UFC- und PRIDE-Kämpfer und einige der besten Kämpfer Schwedens lassen die Herzen der nordeuropäischen Kampfsportfans höher schlagen.

Im Hauptkampf der Veranstaltung tritt Sami Aziz (6-2-1), die Nr. 3 der European Top Ten im Federgewicht, gegen den norwegischen Weltenbummler Joachim Hansen (20-10-1) an. Hansen kämpfte nach dem Ende von PRIDE bei DREAM und gewann dort im Jahr 2008 den Grand Prix im Leichtgewicht und somit den Leichtgewichtstitel. Nach dem Verlust des Titels an Shinya Aoki wechselte Hansen ins Federgewicht, konnte dort bislang jedoch nur einen von drei Kämpfen gewinnen.

Im Weltergewichtstitelkampf stehen sich der schwedische BJJ-Schwarzgurt David Bielkheden (16-8), die Nr. 5 der European Top Ten, und der brasilianische PRIDE-Veteran Daniel Acacio (21-10) gegenüber. Mit Siegen gegen Bobby Rehman und Tor Troeng verdiente sich das „Chute Boxe“-Mitglied den Spitznamen „Viking Hunter“. Bielkheden kämpfte zuletzt im Weltergewichtsturnier von GLORY, kassierte aber eine enttäuschende 36-Sekunden-Niederlage gegen Tommy Depret.

Den Leichtgewichtstitelkampf bestreiten Reza „Mad Dog“ Madadi (9-2), neben Aziz eines der Aushängeschilder der Superior Challenge, und der Brasilianer Carlo Prater (25-9-1). Prater forderte einst den WEC Weltergewichtschampion Carlos Condit um dessen Titel heraus, unterlag jedoch in Runde eins. Zuletzt erreichte er das Finale des Leichtgewicht Grand Prix von Shine Fights. Madadi ist derzeit vier Kämpfe in Folge ungeschlagen. Im Hauptkampf von Superior Challenge 5 zwang er den „TUF 8“-Unruhestifter Junie Browning in der zweiten Runde zur Aufgabe.

Der Schwede Tor Troeng (12-3-1), seit seiner Niederlage gegen Acacio im März 2008 in acht Kämpfen ungeschlagen, trifft in einem Superfight auf den Brasilianer Thales Leites (17-4), der kurzfristig seinen Landsmann Murilo Bustamante ersetzt. Der BJJ-Schwarzgurt Leites, der noch vor eineinhalb Jahren gegen Anderson Silva um den Mittelgewichtstitel der UFC kämpfte, gewann nach seiner Entlassung aus der Zuffa-Organisation drei von vier Kämpfen und arbeitet derzeit eifrig an einer Rückkehr ins Octagon.

Auch im Rahmenprogramm kommt es zu einigen interessanten Begegnungen. Bei zweien davon treten viel versprechende schwedische Mittelgewichtstalente an: Der ungeschlagene Papy Abedi (7-0) kämpft gegen den holländischen „M-1“-Veteranen Nathan Schouteren (16-9-2), Assan Njie (9-2) bestreitet seinen ersten Kampf in diesem Jahr gegen den ehemaligen UFC-Kämpfer Sean Salmon (18-12), für den Europa scheinbar zu seiner zweiten Heimat geworden ist.

Des Weiteren wird Hamid Corassani (9-2), sechsmal in Folge ungeschlagen, sein lange erwartetes Debüt im Federgewicht geben. Er tritt gegen den Schotten Graham Turner (16-5) an, der seine letzten acht Kämpfe gewonnen hat. Der Spanier David Aranda (5-0), die Nr. 6 der European Top Ten im Bantamgewicht, wird versuchen, auch gegen Navid Yousefi (4-6-2) seine weiße Weste zu behalten.

Das vollständige Programm in der Übersicht:

Superior Challenge 6: Lion’s Den
29. Oktober 2010
Hovet in Stockholm, Schweden

Superfight
Sami Aziz vs. Joachim Hansen

Weltergewichtstitelkampf
David Bielkheden vs. Daniel Acacio

Leichtgewichtstitelkampf
Reza Madadi vs. Carlo Prater

Superfight
Tor Troeng vs. Thales Leites

Papy Abedi vs. Nathan Schouteren
Assan Njie vs. Sean Salmon
Magnus Cedenblad vs. Allan Love
Hamid Corassani vs. Graham Turner
Matti Mäkelä vs. Linton Vassell
Hanna Sillen vs. Maiju Kujala
Navid Yousefi vs. David Aranda
Nicholas Musoke vs. Danny Mitchell
Andreas Stahl vs. Niclas Danielsson
Nicklas Bäckström vs. Simon Sköld