Vorberichte

Showdown Fight Night II: Phillips, Stoica, Schmitt und mehr

Am kommenden Samstag geht in der GBG Halle von Mannheim die Showdown Fight Night in seine zweite Runde. Zwar mag das Hauptaugenmerk auf dem WM-Kampf zwischen James Phillips und Bogdan Stoica liegen, doch die Veranstaltung hat noch weitaus mehr zu bieten.

Juri "The Brain" Kehl musste zugegeben lange auf seinen Gegner warten. Mit Tomas Bartunek hat Kehl das gleiche Glück wie bei den meisten anderen Gegner. Die Vorteile in der Reichweite könnten in diesem Duell einen nicht unerheblichen Unterschied ausmachen. Dazu gilt Kehl als versierter Techniker, welcher auch jeder Zeit in der Lage ist ein äußerst hohes Tempo an den Tag zu legen. Ob Bartunek da wird mithalten können? Dennoch sollte man hier nicht den Fehler machen und den Gegner unterschätzen. So etwas kann gefährlich werden und der Schuss würde gewaltig nach hinten losgehen.

Bevor er als einer der Favoriten zum K-1 Germany Grand Prix reisen wird, stellt der Kampf am kommenden Samstag für Alex "Wolverine" Schmitt aus dem Heidelberger Boxgymnasium den letzten Härtetest da - und das wird er auch mit Sicherheit werden. Denn mit Jakob Mirel wartet ein Kämpfer auf ihn, welcher seinen Background im Kyokushin Karate hat und dementsprechend variabel mit der Beinarbeit ist. Ein spannender Kampf ist garantiert und die Fans von Schmitt werden die Halle sprichwörtlich beben lassen.

Für viele noch nicht so richtig bekannt und dennoch, was Lokalmatador Maksim Sogomonja in seinen bisherigen Kämpfen zeigte ist äußerst sehenswert gewesen. Dass der Mannheimer auch noch den Kampfnamen "Kalaschnikov" trägt, kommt nicht von ungefähr. Sogomonjan kann, falls nötig, mit einer extrem hohen Frequenz und Härte seine Boxkombinationen abfeuern. Ihn aber nur alleine darauf zu reduzieren, wäre absolut fehlerhaft. Mit Aleksander Sarkotic von den Trans4mers aus Mainz hat er einen äußerst erfahrenen Kämpfer vor der Nase. Wenngleich dieser im traditionellen Muay Thai noch etwas stärker einzuschätzen wäre, er wird es Sogomonjan nicht leicht machen.

War die erste Showdown-Veranstaltung vom sportlichen Aspekt her schon äußerst gelungen, so legt hier Veranstalter Armia Abdrabo mit seinem Team noch eine ganze Schippe drauf. Die Zuschauer dürfen sich auf einen actiongeladenen Abend in der Quadratestadt freuen.

Karten für die Veranstaltung in der in der GBG-Halle gibt es unter www.ultimatefightnight.de. Derzeit sind 13 Kämpfe für den kommenden Samstag geplant. Auch wenn noch eine Paarung nicht komplett besetzt ist, so wird sich das in den kommenden Tagen noch ändern.

Das Programm sieht daher aktuell wie folgt aus:

Showdown Fightclub II
7. Mai 2016
GBG-Halle, Mannheim


Einlass: 17.00 Uhr
Beginn : 18.00 Uhr


WKU-Weltmeisterschaft / K-1
James Phillips vs. Bogdan Stoica

K-1
Marco Aschenbrenner vs. Dimitri Mechanikov
Juri Kehl vs. Tomas Bartunek
Alex Schmitt vs. Jakob Mirel
Niklay Falin vs. Gökhan Gedik
Juri de Sousa vs. Brice Kambou-Mbateng
Teresa Sortino vs. Ahmad Chilchmousa
Alexander Sarkotic vs. Maksim Sogomonjan
Eugen Hinkel vs. Marco Henschke
David Tierbach vs. Eliya Aslamyürek
Ibrahim El DOr vs. Tba.

Muay Thai

Dennis Haddad vs. Marius Groß

MMA

Jonas Schmitt vs. Theodoris Serdes