Vorberichte

Salzburger MMA Challenge geht in die nächste Runde

Salzburger MMA Challenge

Die Salzburger MMA Challenge hat sich in den vergangenen Monaten einen guten Ruf innerhalb der österreichischen und deutschsprachigen MMA-Szene erarbeitet. Am 26. April lädt man erneut in die Mozartstadt ein. Im Hauptkampf kommt es dabei zu einem internationalen Duell mit dem Münchner Patrick Simon und dem Tschechen Pavel Bechtold.

Bechtold trat bisher ausschließlich in seiner tschechischen Heimat in den Käfig und konnte dabei nur sechs seiner 19 Duelle gewinnen. Der Tscheche unterlag zuletzt seinem Landsmann Milos Petrasek durch Kimura in der ersten Runde und fiel im Kampf vor allem dadurch auf, dass er ohne Rücksicht auf Verluste auf seinen Gegner zustürmte. Darauf sollte Patrick Simon vorbereitet sein. Der "Bad Ass" aus München hat seiner Rückkehr von einer Schultereckgelengsprengung zweimal im Käfig gestanden und erwartungsgemäß André Schug und Christoph Hector in der ersten Runde besiegt.

Zuvor kommt es zum österreichischen Duell zwischen Christian Lochner und Markus Pfundner. Beide sind keine Unbekannten für Fans der Salzburger MMA Challenge. Lokalmatador Lochner konnte bei der ersten Ausgabe der Challenge Florian Melzer K.o. schlagen, nachdem er sich zwei Runden lang den Submissions des Leipzigers erwehren musste und der Wiener Pfundner musste sich bei der Newcomer Challenge im Januar dem erfahrenen Grappler Valid Abdurachmanov geschlagen geben. Beide Kämpfer suchen den Schlagabtausch, sodass sich die Fans in der Halle auf einen actionreichen Standkampf gefasst machen können.

In einem weiteren internationalen Duell treffen die Schwergewichte Valdrin Istrefi und Chris Bauer aufeinander. Istrefi von den Berserkern aus Liechtenstein spuckte bereits den Stuttgarter Fans bei Shooto Stuttgart im vergangenen Mai in die Suppe, als er als kurzfristiger Ersatz Lokalmatador Thorsten Thiel zur Aufgabe brachte. Diesem Sieg setzte er vor zwei Wochen einen Erfolg über Jürgen Dolch in Liechtenstein hinterher. Nun trifft er auf Christian Bauer von der Fight Crew aus Wels.

Wenn in Österreich gekämpft wird, sind die Cuk-Brüder meistens nicht weit. So auch in diesem Fall. Während der ältere Ivo zuletzt eher durchwachsene Ergebnisse lieferte und sich mit dem Nürnberger Andreas Uhlmann misst, befindet sich der jüngere Markus momentan auf der Erfolgsspur und konnte in den letzten sechs Wochen gleich zwei Kämpfe vorzeitig für sich entscheiden. Er trifft auf den Grappler Mirza Ramic von den Ettl Bros. aus Graz.

Cuk ist dabei jedoch nicht der einzige Teilnehmer vom Powerhouse Fight Club. So wird das Salzburger Team zahlreiche Eigengewächse vorstellen, die sich mit Gegnern aus Österreich und Deutschland in den Vorkämpfen der Veranstaltung messen. Zudem treten mit den beiden Augsburgern Tung Le und Florian Geiger sowie Eric Schultz und Muhammed Kayöz vier weitere deutsche Athleten in den Käfig.

Die Veranstaltung in der Walserfeldhalle beginnt um 18 Uhr und weist insgesamt 18 Kämpfe auf. Karten für die Salzburger MMA Challenge können auf der Webseite www.cage-fight-events.eu bestellt werden.

Das komplette Programm im Überblick:

Salzburger MMA Challenge
26. April 2014
Walserfeldhalle, Schulstraße 17, A-5071 Wals-Salzburg

Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Pro-MMA
Pavel Bechtold vs. Patrick Simon
Michael Pfundner  vs. Chris Lochner
Chris Bauer  vs. Valdrin Istrefi
Andreas Uhlmann vs. Ivo Cuk
Uros Pavlovic vs. Ismael Naurdiev
Pascale Kloser vs. Wolf Wallner
Halil Ibrahim Keskin vs. Peter Treichl
Mirza Ramic vs. Markus Cuk
Manuel Werder  vs. Adrian Kulisch
Tung Le vs. Michael Gimpl
Thomas Planck vs. Fabian Gashi
Nebil Mutlu vs. Hannes Kitz
Eric Schultz vs. Mike Kieber

Semi-Pro-MMA
Ralph Stammler vs. Lukas Görg
Basti Reuters vs. Marco Prokop
Florian Geiger vs. TBA
Raphael Sanad vs. Florian Wolf
Muhammed Kayaöz vs. Lukas Imricko