Vorberichte

Ravage Series II: Haqparast, Marcina und mehr

Das neue Poster von Ravage Series wurde soeben veröffentlicht. Darauf zu erkennen, die beiden Hauptkämpfer: Veteran David Marcina und das aufstrebende Leichtgewicht Nasrat Haqparast. Vom Veranstalter wurden uns zudem die ersten Begegnungen für die zweite Ausgabe der Eventserie mitgeteilt, die am 20. Februar in der Markhalle Hamburg stattfindet.

Nasrat Haqparast hat die letzten Kämpfe mit Bravour gemeistert. Der 20-jährige Hamburger mit Wurzeln in Afghanistan konnte seit seiner einzigen Niederlage als Profi, im Dezember 2012, fünf Duelle in Folge für sich entscheiden, allesamt vorzeitig. Der Schützling von Ismail Cetinkaya hat nicht nur zahlreiche Trainingscamps in Schweden oder Los Angeles absolviert, er startet inzwischen für das Team „Kings MMA“ von Rafael Cordeiro.

Unter der Führung vom ManoManagement, hofft Haqparast durch weitere Siege bald an die Tür von großen Organisationen klopfen zu dürfen. Deutschlands Nummer sechs im Leichtgewicht kann mit dem Ausbau seiner Bilanz einen Schritt näher an dieses Vorhaben rücken, wartet derzeit allerdings noch auf einen Gegner. Das geplante Aufeinandertreffen gegen Angelos Zampakikas fällt aus.

Ebenso wie Haqparast, wartet auch David Marcina auf einen Gegner. Der Hamburger wird allerdings nicht im MMA antreten, sondern im Cage Muay Thai, einer zuschauerfreundlichen Version des Thaiboxens im MMA-Käfig.

Ebenfalls vom Team Ismail, wird Dimitar Kostov in Aktion treten. Der Bulgare gewann seine letzten beiden Einsätze und kehrt nach einer längeren Auszeit wieder ins Geschehen zurück. Im letzten Einsatz bezwang er Daniel Djanie bei We Love MMA 13 im März letzten Jahres. Er trifft auf einen aufstrebenden Kämpfer vom Team Stahl: Wojtek Plichta. Dieser gab sein Debüt auf großer Bühne bei GMC 7 und siegte dort gegen Dominik Riedewald nach Punkten. Zuvor konnte er zwei Erfolge als Amateur eintüten und ist derzeit „on fire“. Jetzt darf man gespannt sein, wie er sich in der Höhle des Löwen schlagen wird.

Weiter geht es mit Sebastian Reimitz gegen Arda Adas. Reimitz kehrt nach seinem Profidebüt bei „Ravage Series I“ wieder zur alten Wirkungsstätte zurück. Damalig konnte er den favorisierten Niklas Stolze knapp nach Punkten schlagen. Mit Arda „The Warrior“ Adas, steht ihm ein erfahrener Kontrahent gegenüber, der bereits sieben Kämpfe auf dem Buckel hat, damit auf Papier siebenmal so viel Erfahrung als Profi mitbringt. Aus diesen sieben Begegnungen zog der Berliner nur zweimal den Kürzeren, jeweils gegen Gegner aus dem Ausland.

Felix Schneider wagt sein Debüt als Profi und bekommt es dort mit Daniel Makin zu tun. Als Amateur verlor Schneider seinen ersten Einsatz, will jetzt auf die Siegerstraße gelangen. Makin hat bereits vier Kämpfe absolviert, gewann davon jedoch nur einen. Bei Imperium FC konnte er Marcel Bennewitz besiegen.

Die Fäuste schwingen werden auch Niklas Hantke und Faruk Kara. Die beiden Newcomer treten gegeneinander an und werden versuchen dem Hamburger Publikum eine Show zu liefern. Zudem sind folgende Athleten bestätigt: Charnell Taylor, Omar Amasha, Hasan Cerci, Hejrat Haqparast, Martin Bunge und Joachim Haarcke.

Ravage Series II findet am 20. Februar 2016 in der Markhalle Hamburg statt. Tickets ab 18 Euro können ab sofort bei Eventim vorbestellt werden. Weitere Infos sind auf der offiziellen Internetpräsenz von Ravage zu finden: www.ravage-series.com.

Ravage II
20. Februar 2016
Markthalle Hamburg


Deutsche Meisterschaft der IPTA im Leichtgewicht
Nasrat Haqparast vs. TBA

Cage Muay Thai
David Marcina vs. TBA

Sebastian Reimitz vs. Arda Adas
Felix Schneider vs. Daniel Makin
Dimitar Kostov vs. Wojtek Plichta
Niklas Hantke vs. Faruk Kara
Charnell Taylor vs. TBA
Omar Amasha vs. TBA
Hasan Cerci vs. TBA
Hejrat Haqparast vs. TBA
Martin Bunge vs. TBA
Joachim Haarcke vs. TBA