Vorberichte

PFL 2019 #4: Kayla Harrison kämpft um Playoffeinzug

Kayla Harrison (Foto: PFL MMA)

In der Nacht zum Freitag geht es in der Professional Fighters League in den ersten beiden Gewichtsklassen um die Playoffs. Die weiblichen Leichtgewichte um Kayla Harrison und das Weltergewicht der Männer hoffen, in Atlantic City das Ticket für die Playoffs zu lösen.

Dabei können sich die ersten zwei Kämpfer schon auf die Playoffs vorbereiten. Denn nachdem die Brasilianerin Roberta Samad und der Hawaiianer Zane Kamaka auf der Waage mit Übergewicht erschienen, wurden ihren Gegnern Sarah Kaufman und Andre Fialho kampflos drei Punkte für den Sieg gutgeschrieben. MMA-Pionierin Sarah Kaufman ist damit bereits für die Playoffs qualifiziert, höchstwahrscheinlich sogar als Erstplatzierte.

Nur, wenn Kayla Harrison gegen Morgan Frier oder Bobby-Jo Dalziel gegen Larissa Pacheco einen Erstrundensieg einfahren, könnte die Kanadierin noch ihren Spitzenplatz verlieren. Derzeit hat sie noch sechs Punkte Vorsprung auf ein Trio von Kämpferinnen mit je drei Punkten. Der Blick wird vor allem wieder auf Olympiasiegerin Kayla Harrison gerichtet sein. Gegen Pacheco musste die ungeschlagene Amerikanerin das erste Mal über die Distanz gehen. Sollte es ganz unglücklich laufen, könnte sie bei einer eigenen Niederlage und vorzeitigen Siegen der Konkurrenz sogar noch ausscheiden. Das wäre ein harter Schlag für die PFL, deren Aushängeschild sie immerhin ist.

Bei den Männern im Weltergewicht geht Vorjahressieger Magomed Magomedkerimov als Favorit in die Playoffs. Dem Dagestaner ist eine hohe Platzierung für die Playoffs kaum noch zu nehmen, trotzdem will er gegen „Action Man“ Chris Curtis natürlich gewinnen. Beide kommen mit viel Selbstvertrauen in die Begegnung, hier prallen Serien von zehn (Magomedkerimov) und acht (Curtis) Siegen in Folge aufeinander.

Um die Tabellenspitze im Weltergewicht kämpfen auch Sadibou Sy und Glaico Franca. Beide konnten ihr erstes Duell in der ersten Runde gewinnen und haben wie Magomedkerimov sechs Punkte auf der Haben-Seite. Ein Sieg ist Pflicht für die Tabellenführung, am besten schnell. Ein spannendes Duell können Fans zwischen John Howard und Ray Cooper erwarten. Cooper knockte im vergangenen Jahr zwei Mal Jake Shields aus und unterlag erst im Finale Magomedkerimov. Kann er mit seinen harten Fäusten den UFC-Veteranen knacken, oder schafft es Howard mit einem Sieg noch in die Playoffs?

Das Programm für die Veranstaltung heute Nacht, die ab 1 Uhr auf ran Fighting übertragen wird.

PFL 2019 Event 4
11. Juli 2019
Ocean Resort Casino in Atlantic City, New Jersey, USA

Chris Curtis vs. Magomed Magomedkerimov
Morgan Frier vs. Kayla Harrison
Joao Zeferino vs. Bojan Velickovic
Ray Cooper vs. John Howard

Vorprogramm Glaico Franca vs. Sadibou Sy Handesson Ferreira vs. David Michaud Bobbi Jo Dalziel vs. Larissa Pacheco Moriel Charmeski vs. Genah Fabian