Vorberichte

Nicole Wesner im Goldrausch: Dritter WM-Gürtel wird anvisiert

Nicole Wesner (Foto: Karl Grabherr)

Genau ein Jahr ist es her, dass Ausnahmeboxerin Nicole Wesner (10-0, 5 K.o.) schon einmal im beschaulichen Wismar in den Ring stieg. Durch den damaligen Punkterfolg im Hauptkampf des Abends gegen Kremena Petkova erhielt die sympathische 38-Jährige die Gelegenheit nach den WM-Gürteln der WIBF als auch der WBF zu greifen. Eine Chance, die sich die gebürtige Kölnerin im Dezember des vergangenen Jahres nicht entgehen ließ. Ihre ungarische Kontrahentin Gina Chamie schlug Wesner bereits in Runde 3 K.o. und krönte ihren kometenhaften Aufstieg mit dem Gewinn der Doppelweltmeisterschaft.

Am kommenden Sonnabend, dem 6. September 2015, steht Wesner nun erneut im Mittelpunkt der Veranstaltung am Wismarer Holzhafen. Ihr gegenüber stehen wird dieses Mal die in Bosnien geborene Irma Balijagic Adler (15-5, 8 K.o.), die ihrerseits selbst schon Boxweltmeisterin im Federgewicht war. Die 33-jährige Herausforderin boxt seit acht Jahren professionell und konnte dabei 15 ihrer insgesamt 20 Kämpfe für sich entscheiden, 8 davon vorzeitig.

Niederlagen setzte es jeweils gegen Frauenboxgrößen wie Ramona Kühne, Delfine Persoon oder Erica Farias. Neben Wesners Gürteln der Verbände WIBF und WBF geht es außerdem um die vakante Krone der Global Boxing Union (GBU).

„Mir ist es wichtig, dass ich mich als Sportlerin immer weiter entwickle. Ich denke schon, dass es mein schwerster Profiboxkampf sein wird, den ich bisher hatte. Gürtel sind Meilensteine auf dem Weg“, erklärte uns Wesner im Gespräch.

„Adler hatte vier Monate Zeit sich auf den Kampf vorzubereiten, daher wird sie sehr fit sein. Sie hat auch deutlich mehr Erfahrung als ich. Sie ist bereits Profi-Boxerin seit 2007, ich erst seit Ende 2012. Außerdem stand sie schon mit richtig guten Boxerinnen wie Erica Farias (derzeitige WBC-Weltmeisterin im Halbweltergewicht), Delfine Persoon (derzeitige WBC-Weltmeisterin im Leichtgewicht) oder Gaelle Amand (aktuelle WBF-Weltmeisterin im Federgewicht) im Ring.“

Ob die Wahl-Österreicherin ihre Titel erfolgreich verteidigen, oder es der wesentlich erfahreneren Irma Alder gelingen wird, der Deutschen ihr Gold zu entreißen, bleibt abzuwarten. Das hanseatische Publikum darf sich auf ein hochklassiges Duell zweier Klasseboxerinnen über zehn Runden freuen.

Neben der Frauenbox-WM als krönenden Abschluss des Veranstaltungsabends dürften auch die Auftritte der Lokalmatadoren Frank Blümle und Niels Schmidt für reges Interesse bei den boxbegeisterten Wismarern sorgen. Für beide schlagstarken Halbschwergewichte gilt es auch fleißig Weltranglistenpunkte zu sammeln, ihre Kampfrekorde weiter auszubauen und sich mit guten Leistungen für größere Aufgaben zu empfehlen.

Gleiches gilt auch für das schwergewichtige Bruderpaar Christian und Dennis Lewandowski. Beide konnten als Amateure Deutsche Meisterschaften feiern und für das Boxteam Hanse Wismar als Bundesligaboxer wertvolle Punkte für die Hansestädter sammeln.

Karten für den Boxabend am kommenden Sonnabend gibt es ab 25,00 Euro (freie Platzwahl) und sind im Vorverkauf bei den Servicecentern der Ostseezeitung sowohl in Wismar, Bad Doberan, Grevesmühlen, Rostock, Grimmen, Stralsund, Greifswald, Bergen als auch in Ribnitz-Damgarten erhältlich, oder online auf der Internetseite des Veranstalters PSP Boxing.

Boxen Live in Wismar
6. September 2015
Markthalle, Wismar

Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

WBF-, WIBF-, und GBU–Weltmeisterschaft im Leichtgewicht
Nicole Wesner vs. Irma Balijagic Adler

Christian Lewandowski vs. Drazan Janjanin
Frank Blümle vs. Ivan Sakic
Franz Rill vs. Branislav Plavsic
Niels Schmidt vs. Adil Rusidi
Dariusz Polmanski vs. Aleksandar Kuvac
Dennis Lewandowski vs. Zeljko Bojic
Alem Begic vs. TBA
Slavisa Simeunovic vs. TBA